12.12.2017, 12:00 Uhr

Tolle Aktion Nikolaus mit Herz half einer Großfamilie aus der Patsche

„Nikolaus“ Andreas Vitzthum und Krampus Reinhard Kasmannshuber bei ihrem Gratis-Auftritt für eine Großfamilie. (Foto: privat)„Nikolaus“ Andreas Vitzthum und Krampus Reinhard Kasmannshuber bei ihrem Gratis-Auftritt für eine Großfamilie. (Foto: privat)

Als Andreas Vitzthum aus Kastl (Landkreis Altötting) den Aufruf einer 14-köpfigen Familie aus dem Landkreis Rottal-Inn bei ebay las, die gegen eine Spende einen Nikolaus suchte, wollte er sofort helfen. Er und sein Kumpel Reinhard Kasmannshuber aus Altötting sind seit ein paar Jahren als Nikolaus und Krampus unterwegs und wollen der Familie nun eine Freude machen.

PFARRKIRCHEN Mit 12 Kindern einen Nikolaus zu finden, ist nicht leicht, wie eine Familie aus Pfarrkirchen feststellen musste. Da der bisherige Nikolaus schon ausgebucht war, ging die Familie im Internet auf die Suche. Auf ihre ebay-Anfrage gab es zwar Rückmeldungen, aber das geforderte Honorar war der Familie zu teuer.

„Geld ist nicht alles man sollte auch mal mit dem Herzen sehen. Wir machen auf alle Fälle einen Gratisauftritt“, erklärte sich Andreas Vitzthum sofort bereit. Und noch mehr: Auf seiner Facebookseite rief er seine Freunde dazu auf, Sachspenden, Plätzchen, Nüsse, Mandarinen und alles was in einer Nikolaustüte sein sollte, zu spenden. „Wir hatten einen Mordszuspruch, „sogar aus Sachsen kam ein Päckchen“, ist der Nikolaus begeistert.

Sein Gastauftritt fand dann am letzten Freitag, 8. Dezember, statt. Eher ging es leider nicht. Alles war aber perfekt geplant. Sogar für die Kleinste der Familie hatte man eine Erklärung parat, warum der Nikolaus erst am 8. Dezember kommt: sein Rentier hatte sich den Fuß verstaucht. Das teilte ihr der Nikolaus (Andreas Vitzthum) sogar persönlich per Videobotschaft mit.

Am 8. Dezember war es dann soweit: Zusammen mit seiner Freundin und Kumpel Reinhard Kasmannshuber machte sich Andreas Vitzthum auf den Weg nach Pfarrkirchen, den Kofferraum voller Nikolaus-Geschenke. In der Wohnung der Großfamilie standen die Kinder schon wie die Orgelpfeifen aufgereiht.

„Es war echt schee. Wir sangen Weihnachtslieder und die Kinder trugen ein Gedicht vor, das sie mit einem kleinen Theaterstückl kombinierten. Alle haben sich riesig über meinen Besuch gefreut“, erzählt der „Nikolaus mit Herz“. Die KLeinste bekam vom Nikolaus noch eine Nikolaus-Mütze und ein Plüschtier. „Damit ist sie dann abends im Bett eingeschlafen, wie ich später erfuhr“, lächelt der „Nikolaus“.

Für ihn ist die Herzensangelegenheit aber noch nicht vorüber: Andreas Vitzthum unterstützt auch die Aktion „Help for Kids“, die Sachspenden für eine Weihnachtsfeier am 23. Dezember ab 19 Uhr in Pfarrkirchen für Hilfsbedürftige sammelt. Die Aktion hat Andrea Rubenbauer im Oktober auf Facebook gestartet. Bei ihr können sich Bedürftige auch für die Veranstaltung anmelden. „Wir wollen Leuten, die aus finanziellen Gründen nicht viel oder gar nichts schenken können, eine Freude machen. Manche haben ja nicht mal einen Weihnachtsbaum“, weiß sie.

Für die Weihnachtsfeier wird vor allem noch (gebrauchtes) Spielzeug, Weihnachtsdeko und Geschenkpapier benötigt. Andrea Rubenbauer nimmt das Spielzeug an und verpackt es in Geschenkpapier. Abgeben kann man die Spenden bei ihr (nach telefonischer Absprache unter 0162/7397135) oder bei Andreas Vitzthum (Kammerlehen 1 in 84556 Kastl).

Weitere Infos unter www.facebook.com/HelpForKidsByAndrea/.


0 Kommentare