26.04.2019, 16:37 Uhr

OB Dupper ganz souverän O‘zapft is‘ zur Passauer Maidult 2019!

(Foto: Wolfgang Korduletsch)(Foto: Wolfgang Korduletsch)

Vier Schläge brauchte das Stadtoberhaupt – Jetzt herrschen zehn Tage Riesenstimmung und bayerische Gemütlichkeit

PASSAU. Wie immer souverän: Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper brauchte heute Freitag, 26. April, vier Schläge ohne einen Spritzer beim Festbieranstich im Dultstadl, dann war das erste Fass auf der Maidult geknackt – und damit die diesjährige Volksfestsaison eröffnet! Bis 5. Mai herrschen auf dem Dultplatz im Messepark Kohlbruck Riesenstimmung und echt bayerische Gemütlichkeit.

Am Eröffnungstag lockten in der Happy Hour im spannenden Vergnügungspark von 15 bis 16 Uhr alle Fahrgeschäfte die Besucher zum halben Preis. Wer da schon Appetit auf ein Dultschmankerl bekam, hat an den zahlreichen Imbissbuden die Qual der Wahl: Von Würstl und Fischsemmeln über Brezn und Käs bis hin zu Süßspeisen und vegetarische Spezialitäten – hier gibt’s für jeden Gusto das passende Gericht. Dazwischen: Jede Menge Schieß-, Wurf- und Losbuden, um Geschick oder Glück unter Beweis zu stellen.

Rund 9000 Sitzplätze warten in den Festbetrieben auf die Besucher. Ob im Dultstadl, in Karlstetters Festzelt, der Bauer Hüttn oder der Stockbauer Hüttn – schmecken tut’s überall. Wen es stattdessen nach Pils oder Weißbier dürstet, wird an der Dultschänke, der Faun-Truck-Bar und im Andorfer Weißbiergarten bestens bedient.

Seit heuer gilt auf der Dult eine einheitliche Schließzeit. Das heißt, dass auf dem Festgelände und im Dultstadl bis Mitternacht gefeiert werden darf. Damit Sie im Anschluss auch wieder gut nach Hause kommen, sind die Stadtbusse sowie regionale Busunternehmer mit Sonderfahrten für Sie im Einsatz: So fahren unter anderem um 23.30 Uhr und um 0.30 Uhr kostenlose Stadtbusse von der Dult zum ZOB und weiter in die Stadtteile. Den gesamten Sonderfahrplan finden Sie auf der Dult-Homepage.

Auch abseits der Stände und Festbetriebe wird viel geboten. So schlängelt sich am ersten Dultsonntag Bayerns zweitgrößter Trachten- und Schützenumzug durch die romantische Passauer Altstadt – und anschließend zum Festplatz in den Messepark Kohlbruck.

Und dieser steht direkt am Montag ganz im Zeichen der Kinder und Familien: Bis 19 Uhr gelten halbe Fahrpreise und vergünstigte Angebote an allen Geschäften.

Am Mittwochabend steigt als Highlight das grandiose Feuerwerk mit Musikbegleitung. Dann erlöschen um 22 Uhr die Lichter der Dult, ehe die Raketen den Passauer Nachthimmel bei passender Musik in bunte Farben tauchen. Also, auf geht‘s zur Maidult!


0 Kommentare