27.06.2018, 21:43 Uhr

Spiel, Spaß, Spannung In Ortenburg wird das Familienfest zum Natur-Abenteuer

Planungen vor Ort: Simone Schmöller (v.l.) und Birgit Bachl vom Landratsamt sowie Nicole Bledl und Stefan Wasmeier (Marktgemeinde Ortenburg) bei der Stand-Einteilung. (Foto: Landratsamt Passau)Planungen vor Ort: Simone Schmöller (v.l.) und Birgit Bachl vom Landratsamt sowie Nicole Bledl und Stefan Wasmeier (Marktgemeinde Ortenburg) bei der Stand-Einteilung. (Foto: Landratsamt Passau)

Spiel, Spaß, Spannung – und das in einem weitläufigen Naturpark-Gelände im Schatten des Ortenburger Schlosses: Das Familienfest des Landkreises am 29. Juli wird in seinem zehnten Jubiläumsjahr zu einem Abenteuer für die ganze Familie.

ORTENBURG Schirmherr und Landrat Franz Meyer freut sich schon auf zahlreiche Besucher aller Alterstufen. Start ist um 9.30 Uhr, offiziell eröffnet wird das Fest nach dem traditionellen Familiengottesdienst (Beginn 10.15 Uhr) von Landrat Meyer um 11 Uhr.

Das Gelände mit seinen mehreren Ebenen ist Herausforderung und Chance zugleich, das Familienfest um eine neue Qualität zu bereichern, so die Organisatoren um Kurt Brunner (Kreismusikschule) sowie Birgit Bachl und Simone Schmöller vom Büro des Landrats. Gemeinsam mit dem Markt Ortenburg und fast zwei Dutzend mitwirkenden Vereinen und Verbänden wird das umfangreiche Gelände mit Schlosswiese zum Schauplatz eines besonderen Natur-Erlebnisses machen. Durch schattige Waldwege verbunden können die Besucher immer neue Bereiche des Geländes erkunden, wechseln vom Bogenschießplatz auf die Festwiese, finden Entspannung unter Obstbäumen oder lassen sich vom Bühnenprogramm mitreißen.

Nicole Bledl, Leiterin des Ortenburger Ordnungsamtes und Cheforganisatorin vor Ort, kennt die Qualitäten des Areals, das vielen Besuchern auch von den Ortenburger Burgfestspielen bekannt ist. Und dank der zahlreichen Mitwirkenden wird auch für das Familienfest fast jeder Quadratmeter gebraucht. Mit dabei sind die Feuerwehren des Marktes ebenso wie die Kindergärten und Schulen, DJK-Sportvereine, der FC Unteriglbach, Neptun´s Taucherfreunde, Bauernverband, Jagdverband oder auch das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Stände mit Deftigem und Süßem.

Traditionell mit dabei sind auch heuer wieder der Landschaftspflegeverband und das Landratsamt selbst. Hier werden unter anderem Kreisjugendamt, Naturschutz und Kreisarchäologie wieder einen interessanten Einblick in ihre Arbeit geben – „immer unter dem Motto: Erleben, Staunen, Mitmachen“, wie Birgit Bachl die Intention des Familienfestes beschreibt, das in dieser Form mit seinen Mitmachangebote für alle Altersstufen mittlerweile ein feste Fangemeinde hat und immer mehrerer tausend Besucher anzieht.

Die Kreismusikschule wird auch 2018 in Ortenburg wieder eine feste Größe beim Familienfest sein: Programm-Chef Kurt Brunner, der unter anderem mit Jugendbands für die musikalische Gestaltung sorgt, freut sich schon auf einen der traditionellen Höhepunkte des Festes: Die Verleihung der Junior-Leistungsprüfungen an junge Musiker aus dem ganzen Landkreis.

Das Areal im Schatten von Schloss Ortenburg (hier die Schlosswiese) ist Schauplatz des 10. Familienfestes des Landkreises. (Foto: Landratsamt Passau)

Wer mit dem Auto zum Familienfest kommt, findet gleich vier P&R-Parkflächen (bei Zimmerei Hirsch & Winnerl, gegenüber Kason, vor Penny-Markt Söldenau und bei Bibelkreis Ritter Tuschl Straße 59), von denen Shuttlebusse die Besucher direkt zum Fest bringen.


0 Kommentare