27.04.2018, 16:41 Uhr

O‘zapft is! Jetzt wird zünftig gefeiert: OB Jürgen Dupper eröffnet Passauer Maidult

Oans, zwoa, drei, vier – O‘ zapft is! (Foto: Wolfgang Korduletsch)Oans, zwoa, drei, vier – O‘ zapft is! (Foto: Wolfgang Korduletsch)

Vom 27. April bis 6. Mai im Messepark Kohlbruck

PASSAU Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper brauchte in der Stockbauer Hütt‘n vier Schläge, bis „o’zapft“ war“: Um 16 Uhr hat der OB die diesjährige Volksfestsaison eingeläutet. Der Schirmherr wünschte allen eine schöne Maidult 2018! Jetzt heißt es endlich zehn Tage nach Herzenslust feiern! Also Dirndl und Lederhosen anziehen und ab zur Dult!

Auch dieses Jahr ist wieder ein tolles Programm geboten: Jede Menge Schieß-, Wurf- und Losbuden, um Geschick oder Glück unter Beweis zu stellen. Von Würstl und Fischsemmeln über Brezn und Käs bis hin zu Süßspeisen und vegetarische Spezialitäten – hier gibt’s für jeden Gusto das passende Gericht.

Währenddessen warten rund 9.000 Sitzplätze in den Festbetrieben auf die Besucher. Und freilich gehört hier eine Maß Bier mit dazu, die heuer 8,80 Euro kostet. Ob im Dultstadl, in Karlstetters Festzelt, der Bauer Hüttn oder der Stockbauer Hüttn – schmecken tut’s überall. Wen es stattdessen nach Pils oder Weißbier dürstet, wird an der Dultschänke, der Faun-Truck-Bar und im Andorfer Weißbiergarten bestens bedient.

Der Montag steht ganz im Zeichen der Kinder und Familien: Bis 19 Uhr gelten halbe Fahrpreise und vergünstigte Angebote an allen Geschäften. Übrigens: Am nächsten Tag ist Feiertag.

Am Mittwochabend steigt als Highlight das grandiose Feuerwerk. Dann erlöschen um 22 Uhr die Lichter der Dult, ehe die Raketen den Passauer Nachthimmel in bunte Farben tauchen.

Der Donnerstag ist traditionell den Betrieben gewidmet. Da insbesondere an diesem Abend die Sitzplätze rar werden, empfehlen wir, rechtzeitig einen Tisch zu reservieren.

Um den Besuchern unbeschwerte Dultmomente zu ermöglichen, sorgt die Stadt Passau als Veranstalter für Sicherheit rund um das Festgelände. Außerdem sind die Busse der Stadtwerke sowie Busunternehmen aus dem Umland mit Sonderfahrten im Einsatz – damit Sie das Auto ganz entspannt zu Hause lassen können.

Der Dultbetrieb läuft täglich von 11 bis 24 Uhr sowie Sonn- und Feiertag von 10 bis 24 Uhr. Der Dultstadl hat freitags, samstags und am Montag, 30. April, jeweils bis 2 Uhr geöffnet.


0 Kommentare