18.04.2018, 17:41 Uhr

Stadt Passau ermöglicht Anschaffung Cembalo für Städtische Musikschule zum Jubiläum

Oberbürgermeister Jürgen Dupper und die Leiterin der Städtischen Musikschule, Barbara Blumenstingl (2. von rechts), freuen sich ebenso über die Neuanschaffung wie die Leiterin des Oberhausmuseum, Dr. Stefanie Buchhold. (Foto: Stadt Passau)Oberbürgermeister Jürgen Dupper und die Leiterin der Städtischen Musikschule, Barbara Blumenstingl (2. von rechts), freuen sich ebenso über die Neuanschaffung wie die Leiterin des Oberhausmuseum, Dr. Stefanie Buchhold. (Foto: Stadt Passau)

Lange hat man sich bei der Städtischen Musikschule Passau schon ein Cembalo gewünscht.

PASSAU Pünktlich zum 125-jährigen Jubiläum in diesem Jahr ist es nun soweit. Bei einem Konzert im Oberhausmuseum wurde das neue Instrument im Beisein von Oberbürgermeister Jürgen Dupper feierlich eingeweiht.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Ich freue mich sehr, dass wir unserer Musikschule dieses Geburtstagsgeschenk machen konnten. Gerade für die Alte Musik ist ein Cembalo unverzichtbar, um den Klang der Kompositionen möglichst originalgetreu wiedergeben zu können. Das neue Instrument wird das ohnehin schon breite Angebot der Städtischen Musikschule zweifelsohne zusätzlich bereichern.“

Das in Rot gehaltene Cembalo wurde von dem oberösterreichischen Cembalobauer Winfried Hackl nach einem Vorbild des Italieners Aelpidio Gregori (um 1700) geschaffen. Für einen vielfältigen Einsatz ist es mit mehreren Transponiereinrichtungen ausgestattet und kann problemlos transportiert werden. Die Kosten belaufen sich auf gut 14.000 Euro, die komplett von der Stadt Passau getragen werden.


0 Kommentare