21.02.2018, 06:30 Uhr

„Folkshilfe“ auf BAHÖ-Tour! Ösi-Quetschn-Synthi-Pop-Trio


Trio „Folkshilfe“ im Aldersbacher Bräustüberlsaal

ALDERSBACH „BAHÖ“ – „folkshilfe“ beweisen mit ihrem zweiten Studioalbum ihre Sonderstellung in der deutschsprachigen Musiklandschaft. Das Zusammenspiel zwischen Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug bleibt seinen Anfängen treu und nimmt dennoch neue Formen an. Der fette Bass ist der revolutionären Verbindung zwischen Quetschn und Synthesizer geschuldet. Ihre Konzerte sind pure Energie und Hitze. Wer folkshilfe live gesehen hat, erzählt davon. – Nächste Gelegenheit dazu bietet sich am Samstag, 24. Februar, im Aldersbacher Bräustüberlsaal (20 Uhr)!

Das Ösi-Quetschn-Synthi-Pop-Trio hat auch den PaWo-Fragebogen beantwortet – inklusive „Sag‘s mit Selfies“:

Spitzname/Künstlername

folkshilfe

Instrument (iTunes oder Autoradio gilt auch)

Quetschn, Gitarre, Schlagzeug und Gesang

Was macht euch rundum glücklich?

Ein gelungener Tag mit Freunden, den Liebesten oder auf Tour.

Auf was könnt Ihr nicht verzichten?

Unseren Tontechniker und Live-Auftritte.

Wie haltet Ihr es mit Instagram, Facebook und Co.?

Machen wir selber - rund um die Uhr, außer nachts!

Mit wem würdet Ihr Euch gerne auf einen gemütlichen Ratsch treffen?

Viel öfters mit unseren Freunden.

Euer Lebensmotto?

Jetzt. & Life is good.

Welche Fähigkeiten würdet Ihr gerne besitzen?

Gedankenpalast und spontan entspannen.

Was war die peinlichste Situation in Eurem Leben?

Als wir schon einmal einer Zeitung unsere peinlichsten Situationen erzählt haben.


0 Kommentare