28.10.2017, 11:06 Uhr

Pilgerwanderung im Ortenburger Land Mit dem Landrat auf den Spuren der Reformation

Die Wanderungen mit Landrat Franz Meyer haben mittlerweile schon Tradition. (Foto:Landratsamt Passau)Die Wanderungen mit Landrat Franz Meyer haben mittlerweile schon Tradition. (Foto:Landratsamt Passau)

Die Wanderungen mit Landrat Franz Meyer haben mittlerweile schon Tradition.

ORTENBURG Heuer schließt die Reihe am Samstag, 4. November 2017, mit einer Pilgerwanderung rund um Ortenburg, unter anderem auch auf dem Reformationsweg.

Die Wanderung steht damit auch im Zeichen des Reformationsjahres 2017 und beginnt um 13 Uhr am Parkplatz „Zum Koch“ (Ortenburg/Vorderhainberg). Auf dem Programm stehen unter anderem eine Führung durch die evangelische Pfarrkirche mit einer kurzen Besichtigung der Ausstellung im Kantorhaus und die Besichtigung der katholischen Kirche.

An der Grund- und Mittelschule ist gegen 15.20 Uhr eine Verkostung mit Most und Saft eingeplant. Es schließt sich ein Abstecher zum Hof von Hans Esprester „Hoazer“ an mit Informationen zu alten Haus- und Nutztierrassen. Um 17 Uhr ist zum Abschluss die Einkehr in Gasthaus „Zum Koch“ vorgesehen.

Wesentlich zur Organisation und auch zur Betreuung der Teilnehmer tragen unter anderem Bürgermeister Stefan Lang, Rosmarie Glashauser, Inge Schlögl, Brigitte Nömer, Pfarrerin

  Sabine Hofer, Pfarrer Johannes Hofer, Pfarrer Anton Spreitzer und die Feuerwehr Ortenburg bei.

So ist nach den Worten des Landrats ein „gehaltvolles Programm entstanden, das die Spiritualität und die Traditionen des Glaubens mit der Schönheit unserer Landschaft verbindet“.

Anmeldungen an die Tourist-Information Passauer Land, E-Mail

tourismus@landkreis-passau.de oder Fax. 0851-397 488.


0 Kommentare