18.02.2019, 14:39 Uhr

Vortrag vom 14.02.2019 Historische Periode des Rossfeldrennens bis 1973

(Foto: Oldtimerfreunde Mühldorf e.V.)(Foto: Oldtimerfreunde Mühldorf e.V.)

Am 14. Februar 2019 konnten die Oldtimerfreunde Mühldorf Herrn Joachim Althammer von der Edelweiß Classic Stiftungs-GmbH gewinnen, der vor circa 80 Gästen einen Vortrag über die historische Automobilkultur von Berchtesgaden hielt.

MÜHLDORF Herr Althammer ging zunächst auf die Anfänge des Salzbergrennens von 1925 an ein. Im Fahrerfeld dieser historischen Phase fanden sich bereits prominente Namen wie Hans Stuck und Rudolf Caracciola. Nach Vorführung eines kurzen Films wurde im Anschluss die Geschichte von Alfred Hartmann näher beleuchtet, der als Motorrad- Rennfahrer begann und nach einer Kriegsverletzung bei den Autos landete. In diesem Sektor gründete er 1959 seinen Rennstall, die Scuderia Hartmann. Als besonderen Gast brachte der Referent Herrn Heinrich Maltz mit, der als Fahrer bei der Scuderia Hartmann eingesetzt war und interessante, wie auch kuriose Geschichten aus seiner mehr als 60 Jahre währenden Rennsportkarriere erzählte. Ein Hauptaugenmerk des Vortrages lag auf der historischen Periode des Rossfeldrennens bis 1973. Hinterlegt mit nostalgischem Filmmaterial wurde diese Zeit im Dialog zwischen dem Vortrag Herrn Althammers und den Erlebnissen Herrn Maltz veranschaulicht.

Im Anschluss an die Präsentation standen die Referenten noch für Fragen und zum Austausch zur Verfügung.


0 Kommentare