01.07.2018, 13:49 Uhr

Sie feierten friedlich Zehntausende beim Mühldorfer Altstadtfest


Es war wieder einmal die größte „Party“ von Mühldorf: Das Altstadtfest auf dem gesamten Stadtplatz und in einigen Gassen ringsrum lockte am Samstag, 30. Juni, rund 25.000 Besucher an, die gemeinsam ein entspanntes Fest feierten.

MÜHLDORF Am Nachmittag gab es zahlreiche Aktionen für Kinder wie die Zaubershows mit dem preisgekrönten Zauberclown Manuela, dem Kinderschminken, den KJR-Hüpfburgen, Ponyreiten, Trampolinspringen und Spaß in der Wasserkugel. Dazu gab es noch beeindruckenden Vorführungen der rhythmischen Sportgymnastik vom TSV 1860 Mühldorf, der Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes und den Mühldorfer Teakwondo-Sportlern. Die Bühnen rockten diesmal nicht nur Mühldorfs Schlagerstar Eva Luginger, sondern auch die Gruppen Move, Suspicious Guys, Son Latinos oder auch die Blaskapelle Altmühldorf – um nur einige zu nennen – und erfüllten damit alle Geschmäcker der Besucher.

Reger Andrang herrschte nicht nur an den zahlreichen Bars der Vereine und Gastronomie-Betriebe, sondern auch bei den zahlreichen leckeren Schmankerl-Ständen. Aktionen wie das überdimensionale Fußball-Dart-Spiel präsentierte beispielsweise der FC-Bayern-Fanclub „De rodn Muidoafa“.

Und übrigens: Allen Unkenrufen zum Trotze – auch, wenn es die letzten Jahre oftmals auf dem Altstadtfest geregnet hatte, so war diesmal bis zum Ende nach Mitternacht kein Wölkchen am Himmel in Sicht und damit blieben alle Besucher trocken. Feucht wurde nur so manche Kehle ebenso kam so mancher Gast in den Lokalen nach dem Fest ins schwitzen bezüglich des großen Andrangs.


0 Kommentare