26.04.2018, 15:47 Uhr

Hoher Fun-Faktor Marktsonntag in Ampfing

(Foto: vw)(Foto: vw)

Die Gemeinde und der Gewerbeverband laden am Sonntag, 29. April 2018, zum Markt mit Fun-Faktor beim Bubble Soccer Turnier. Die Geschäfte, die Künstlergalerie und das Ampfinger Heimathaus haben von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

AMPFING Zum Marktsonntag am 29. April bietet Ampfing wieder etwas Besonderes. Am Kirchplatz – also mitten im Marktgeschehen – wird von 13 bis 17 Uhr ein Bubble Soccer Turnier ausgetragen. Was ist Bubble Soccer? Wie beim Fußball ist das Ziel des Spiels, den Ball mit dem Fuß ins gegnerische Tor zu schießen. Die Spieler stecken dabei bis zu den Knien in durchsichtigen, mit Luft gefüllten Plastikbällen (Knautschzone), die eingesetzt werden können, um die anderen Spieler umzustoßen und den Ball zu erobern.

Neben diesem bestimmt lustigen Turnier werden natürlich auch wieder viele Fieranten ihre Stände aufschlagen und ihre Waren feilbieten. Entlang des Marktplatzes bis hin zum Rathaus laden sie ein, sich auf das Frühjahr einzustellen und neue Anregungen für die Dekorationen in Haus und Garten zu sammeln. Auch Kunsthandwerk mit der nötigen Liebe zum Detail wird präsentiert.

Ab 13 Uhr öffnen dann die Ampfinger Geschäfte und werden mit verschiedenen Angeboten dazu inspirieren, wie man das Frühlingserwachen in den eigenen vier Wänden oder im Garten genießen kann. Auch in Sachen Mode oder Sport gibt es wieder ein vielfältiges Angebot auf dem Markt oder in den Geschäften des Gewerbeverbandes.

Das Heimathaus der „Isentaler Ampfing“ in der Zangbergerstraße 4a lädt ebenfalls wieder zum Stöbern in Omas Sachen und somit zum Geschichte erleben ein. Die Ampfinger Künstler haben auch ihre Künstlergalerie geöffnet und werden ihre Werke präsentieren. Wer Glück hat, kann auch dem ein oder anderen Künstler bei der Arbeit zusehen.

Für das leibliche Wohl ist wieder in der heimischen Gastronomie bestens gesorgt und für den kleinen Hunger zwischendurch haben die Anbieter auf dem Markt allerlei kulinarische Köstlichkeiten. Übrigens stehen unweit des Ortskernes viele kostenlose Parkplätze für die Besucher zur Verfügung.


0 Kommentare