25.04.2018, 11:39 Uhr

Kraiburger Frühlingsfest Des wird a fetz‘n Gaudi


Zünftige Tage stehen der Marktgemeinde Kraiburg ins Haus. Von Donnerstag, 26. April, bis Dienstag, 1. Mai, wird das Frühlingsfest gefeiert.

KRAIBURG Zünftige Tage stehen der Marktgemeinde Kraiburg ins Haus. Von Donnerstag, 26. April, bis Dienstag, 1. Mai, wird das Kraiburger Frühlingsfest gefeiert. Bei der traditionellen Bierprobe in der Remise überzeugten sich jüngst u.a. Bürgermeister Dr. Herbert Heiml, die neue Festwirts-Familie Hanetzok und der Gebietsverkaufsleiter der Graf-Toerring Braurerei, Martin Berger, von der Qualität des süffigen Kraiburger Festbieres.

Selbiges wird nach dem offiziellen Bieranstich durch Kraiburgs Bürgermeister am Donnerstag, 26. April, um 19 Uhr, in Strömen fließen. Zuvor findet um 18 Uhr ein Standkonzert der Blaskapelle Kraiburg und des Musikvereins Aschau in der Römerstraße statt. Anschließend steht der festliche Auszug des Bürgermeisters samt Marktgemeinderat, Festwirtsfamilie mit Brauerei und der heimischen Vereine zum Festplatz auf dem Programm. Gleich zum Auftakt des Frühlingsfestes wird der Tag der Nachbarschaft zelebriert, es spielt die Blaskapelle Kraiburg.

Ganz im Zeichen des Seniorennachmittags/Tag der Betriebe steht der Freitag. Um 15 Uhr beginnt der Seniorennachmittag, es spielt die Blaskapelle Kraiburg. Um 19 Uhr tritt die Rieder Musik auf.

Am Samstag ist der Tag der Vereine. Die Heldensteiner HeuBodnBlosn wird Volksfestkracher spielen. Höhepunkt: Die am stärksten vertretenen Vereine werden mit Festbier des Gräflichen Hofbräuhauses Freising beschenkt. Es gibt je ein 50-, 30- und 20-Liter-Fass Bier. Die Vergabe erfolgt nach der Auswertung von Anwesenheits-Unterschriftenlisten, die an der Küchenkasse erhältlich sind. Abgabeschluss ist um 20.30 Uhr im Festbüro.

Weiter geht es am Sonntag, 29. April, mit dem Tag der Familie. Um 10 Uhr findet ein Preisschafkopfen statt. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise (1. Preis: 500 Euro, 2. Preis: 200 Euro, 3. Preis: 100 Euro.) Um 10 Uhr beginnt auch der Weißwurst-Frühschoppen. Ab 11.30 Uhr gibt es einen großen Mittagstisch. Ab 12 Uhr spielt die Kloa Blosnmusi.

Die neue Festwirtsfamilie Hanetzok - Bruni Hanetzok und ihre Kinder Jürgen und Marion - ist bekannt für die hohe Qualität der zubereiteten Speisen. Es wird täglich mit überwiegend regionalen Produkten frisch gekocht. Tiefgekühltes und Kartoffelsalat aus dem Eimer kommen bei den Hanetzoks nicht in die Tüte.

„Feiern in den Mai“ lautet die Devise am Montag, 30. April. Der Kindernachmittag mit ermäßigten Fahrpreisen und speziellen Kindermenüs steht auf dem Programm. Ab 18 Uhr gibt es Kesselfleisch, um 19 Uhr legt dann die Cover-Band Pitch Black los.

Der 1. Mai ist der letzte Tag des Frühlingsfestes. Ab 10 Uhr ist Weißwurst-Frühschoppen angesagt. Um 14 Uhr beginnt das diesjährige Kraiburger Frühlingsfest auszuklingen.

Freitags, samstags und Montags gibt es bis 2.30 Uhr Barbetrieb im Festzelt mit DJ Raphi. Donnerstags und sonntags ist sogenannter kleiner Barbetrieb.


0 Kommentare