31.03.2018, 10:05 Uhr

Die 3. Eva Luginger Schlagernacht Nino de Angelo und Tony Marshall kommen nach Velden

(Foto: Veranstalter)(Foto: Veranstalter)

Mit Nino de Angelo, Melissa Naschenweng, Tony Marshall, der „New Dimension Showtanzgruppe“ und ihrem eigenen Auftritt als Sängerin hat Eva Luginger ein tolles Programm für ihre dritte Schlagernacht in Velden an der Vils zusammengestellt. Tickets gibt es im Vorverkauf beim Mühldorfer Wochenblatt.

VELDEN Tony Marshall , den laut einer Umfrage 98 Prozent der Deutschen kennen, steht bereits seit 60 Jahren auf der Bühne. Seine Leistungen wurden mit dem Bundesverdienstkreuz honoriert. Jetzt startet der Sänger und Entertainer seine Abschiedstournee. Sein Auftritt bei der 3. Eva Luginger Schlagernacht ist eine wunderbare Gelegenheit, ihn noch einmal live zu erleben – mit unvergessenen Hits wie „Schöne Maid“, „Heute haun wir auf die Pauke“, „Bora, Bora“ oder „Sierra Madre“. Marshall, der seit den 70er Jahren über 8.000 Veranstaltungen absolvierte, hat „noch nie eine Veranstaltung versäumt oder einen Auftritt wegen Krankheit oder aus anderen Gründen abgesagt – das ist wohl einzigartig im Showbusiness“ (Zitat aus seiner Homepage).

Mit „Jenseits von Eden“ stieg Nino de Angelo bereits als 20-Jähriger in den Schlager-Olymp auf und feierte Erfolge rund um den Globus. Ende der 80er arbeitete Mädchenschwarm Nino mit Erfolgsproduzent Dieter Bohlen zusammen, und Mitte der 90er ging er mit Peter Maffays „Tabaluga und Lilli“ auf Tournee. Wegen einer Krebserkrankung musste er seine Karriere einige Jahre unterbrechen. 1997 feierte de Angelo mit der englischsprachigen Single „I can see the Light“ sein Comeback – eine Platte, die er in Los Angeles mit Musikern von Michael Jackson aufgenommen hatte. Mit seinem aktuellen Album „Das Beste“ ist Nino de Angelo im Hier und Heute angekommen. „Wichtig ist, dass man wieder aufsteht, nie aufgibt, immer nach vorne schaut“, steht auf seiner Homepage – und seine Fans jubeln.

„Schneeweiß und Kunterbunt oder die pinke Welt der Melissa N.“ – so lautet die Überschrift über der Biografie der jungen Künstlerin Melissa Naschenweng, die vor einigen Jahren schon einmal das Veldener Volksfestzelt rockte. Damals noch als fast unbekanntes Talent, aber bereits in pinker Lederhose und, natürlich, ihrer Harmonika! Heute zählt Melissa zu den begehrten „jungen Aktien“ im Musikgeschäft. Ob Auftritte auf Kreuzfahrtschiffen, im Fernsehen oder auf kleinen und großen Bühnen – stets gibt sie 100 Prozent für ihre Musik und reißt ihr Publikum mit. Seit Februar 2017 erobert sie mit ihrem Album „Kunterbunt“ die Herzen ihrer längst riesigen Fangemeinde.

Die New Dimension Showtanz- und Akrobatikgruppe, die schon 2017 mit Auszügen aus ihrem damaligen Programm begeisterte, wird auch den Gästen der 3. Schlagernacht den Atem rauben. Wenn Akrobaten mit stählernen Muskeln zarte Tänzerinnen bis knapp unter die Decke des Festzelts katapultieren, verspricht dies sensationelle Augenblicke. Gerade hat die New Dimension mit ihrem neuen Programm „Es wird gut – sowieso“ in Velden Premiere gefeiert und mit der Geschichte eines tollpatschigen, weltfremden Mädchens, das sich endlich von Mamas Rockzipfel lösen und die weite Welt erkunden will, das Publikum begeistert.

Eva Luginger wird die Gäste ihrer 3. Schlagernacht mit Titeln aus ihrem dritten Album „Unzertrennlich“ unterhalten, das 2017 erschienen ist. Anfang 2018 ist nach dem erfolgreichen Song „Für Dich“ eine weitere Single- Auskopplung aus dem Album geplant. Das Besondere daran: Die Titelauswahl haben die Fans der sympathischen Sängerin aus Mühldorf getroffen – ein Beweis dafür, welch hohen Stellenwert die Fans für Eva Luginger haben.

Für Herzklopfen wird der Gastauftritt von Tiffany Eisenbarth sorgen. Die junge Frau kam mit einem schweren Herzfehler auf die Welt und musste mehrmals am Herzen operiert werden. Die Musik hat der inzwischen 19-Jährigen über viele schwere Stunden hinweg geholfen, die sie in diversen Kliniken verbringen musste. Mit dem Auftritt von Tiffany löst Eva Luginger ein Versprechen ein, das sie bei einem Besuch im Deutschen Herzzentrum München (DHM) im letzten Jahr gab: Eva Luginger will künftig die wertvolle Arbeit der Kinderherz-Spezialisten des DHM und die Förderprojekte der Stiftung KinderHerz unterstützen.

Moderiert wird die dritte Eva Luginger Schlagernacht von Thomas „Föcki“ Föckersperger, die Co-Moderation übernimmt die Gastgeberin.

Karten gibt‘s beim Wochenblatt, Tel. 0180-5151551 (14 ct./min. aus dem deutschen Festnetz; ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz).

Präsentiert wird die Schlagernacht am Donnerstag, 24. Mai, von „Gute Laune TV“ und „Schlager.de“.


0 Kommentare