23.02.2018, 23:08 Uhr

Eine klangvolle Premiere Tina rockte sich ins Herz


Das Musical „Tina – The Rock Legend“ feierte am Donnerstagabend, 22. Februar 2018, einen überaus gelungenen Tour-Auftakt im Waldkraiburger Haus der Kultur

WALDKRAIBURG Seit dem Jahr 2000 hat sich Tina Turner von der Live-Bühne verabschiedet – doch die Legende lebte am Donnerstag im Haus der Kultur wieder so richtig auf. Die Reset Production aus Gera präsentierte den Auftakt der vierten Tour in Waldkraiburg und mit der authentischen Rock-Röhren-Sängerin Tess „Dynamite“ Smith wurde ein Treffen mit Tina Turner wieder real. Die in Karlsruhe wohnhafte Philippinin zählt nämlich längst zu den besten Turner-Tributes weltweit und dies war auch bei ihrem Auftritt deutlich zu sehen, spüren und natürlich zu hören. Das Musical selbst wurde in zwei Akten dem Publikum präsentiert: So gab es im ersten Akt Auszüge aus dem Lebensweg der Tina Turner (gespielt von Mariyama Ebel) und Ike Turner (gespielt von Palmyre Ligue). Im zweiten Akt gab es ein reines Tina-Turner-Konzert mit allen ihren größten Hits und einem stehend-rockenden Publikum im ganzen Saal. Ein so mächtiges Konzert wurde aber nicht nur durch „die Stimme“ zum Erfolg, sondern auch durch die Live-Musiker auf der Bühne angeführt von Markus Christ (Schlagzeug), Paul Griesbach (Saxophon), Tobias Hillig (Gitarre), Arne Donadell (Keyboard) und Volkmar Grosse (Bass). Hinzu kamen noch die ausgezeichneten Begleitstimmen und Solos von Daniel Splitt, Amy Isaac und Jule Rossberg. Optische Aufheller waren nicht nur die kurzen Glitzerkostüme von Tess „Dynamite“ Smith, sondern auch die heißen Outfits der britischen Tänzerinnen Chanel Evans-Coates, Violetta Victoria Prossinger und Lucy Jayne. Rundum: ein perfekter Abend - nicht nur für Tina Turner Fans.


0 Kommentare