30.11.2017, 13:53 Uhr

Feuerschalen und Weihnachtspyramide Adventsmarkt in Schwindegg

(Foto: LuS)(Foto: LuS)

Der Duft von Glühwein, Punsch und gebrannten Mandeln liegt in Schwindegg von 1. bis 3. Dezember 2017 in der Luft

SCHWINDEGG Wenn das Wasserschloss und das Bürgerhaus in hellem Glanz erstrahlen, dann ist wieder die Zeit für den Schwindegger Adventsmarkt gekommen. Der Duft von Glühwein, Punsch und gebrannten Mandeln weht heuer von 1. bis 3. Dezember, durch die Budenstadt. Und die Feuerschalen wärmen die Besucher an der schönen Weihnachtspyramide.

Der stellvertretende Gewerbeverbandsvorsitzende Heinrich Oberreitmeier wird zusammen mit Bürgermeister Dr. Karl Dürner am 1. Dezember um 17 Uhr die Besucher des Adventsmarktes begrüßen. Um 17.30 Uhr singen Kinder vom Kindergarten zum ersten Advent. Um 18 Uhr zeigen K-Musikschüler ihr Können im Bürgerhaus und die Musikkapelle Schwindegg spielt ab 18.45 Uhr für die Besucher des Marktes auf. Am Samstag, 2. Dezember, lädt der Gewerbeverband zwischen 16 und 18 Uhr zur kostenlosen Kindereisenbahnfahrt ein. Ebenfalls zwischen 16 und 18 Uhr lädt die Bäckerei Lohmayer erstmals alle Kinder zum Plätzchen backen ein. Um 19 Uhr stehen musikalische Streifzüge zum Advent mit der Musikkapelle Schwindegg auf dem Programm und ab 20 Uhr erfreut der Kirchenchor Schwindegg/Obertaufkirchen die Besucher mit vorweihnachtlichen Liedern.

Besonders feierlich wird es am Sonntag, 3. Dezember, denn da hat sich um 15.30 Uhr der Heilige Nikolaus angesagt. Er überrascht die kleinen Kinder mit Geschenken. Bereits ab 14.30 Uhr können die Besucher des Schwindegger Adventsmarktes tolle Preise gewinnen, wenn sie einen in den Ständen versteckten Begriff erraten. Und um 17 Uhr treten dann die Jagdhornbläser auf, bevor der diesjährige Adventsmarkt ausklingt.


0 Kommentare