29.10.2019, 15:02 Uhr

„Keglmaier“ im Salzstadel Sie wühlen den Bodensatz der Seele auf

(Foto: pm)(Foto: pm)

Nach dem Ende von „Zwirbeldirn“ hat die vielseitige Landshuter Musikerin Evi Keglmaier („Die Hochzeitskapelle“ u.v.m.) zusammen mit ihrem Bühnenpartner Greulix Schrank unter dem Namen „Keglmaier“ eine neue Formation gegründet und auch schon die CD „Lieder aus Gründen“ herausgebracht.

LANDSHUT Am 15. November tritt sie um 20 Uhr im Landshuter Salzstadel auf. Die Lieder von „Keglmaier“ fischen nur selten in flachen Gewässern – sie wühlen den Bodensatz der Seele auf, fassen ihn in musikalisch-poetische Bilder und betrachten ihn liebevoll unter dem Mikroskop. Das berührt einerseits, kann aber mitunter ziemlich amüsant werden, sobald das Bühnenduo Keglmaier/Schrank seinen ausgeprägten Sinn für Absurdes virtuos-albern an den Tag legt. Karten im Vorverkauf gibt es u.a. beim Wochenblatt, (0871) 14190.


0 Kommentare