27.06.2019, 09:36 Uhr

Das sollte man nicht verpassen Sasha rockt Samstag das Schott Altstadt Open Air – bei freiem Eintritt!

Einen Superstar wie Sasha live, Open Air und noch dazu kostenlos zu erleben – das macht in diesem Jahr am 29. Juni der Technologiekonzern Schott in Landshut möglich. (Foto: Olaf Heine)Einen Superstar wie Sasha live, Open Air und noch dazu kostenlos zu erleben – das macht in diesem Jahr am 29. Juni der Technologiekonzern Schott in Landshut möglich. (Foto: Olaf Heine)

Superstar Sasha tritt am kommenden Samstag, 29. Juni, beim „Schott Altstadt Open Air“ in Landshut auf – und das bei freiem Eintritt!

LANDSHUT Der Countdown läuft: Nur noch ein paar Tage bis zum Schott Altstadt Open Air in Landshut. Rund 5.000 Besucher mit bester Feierlaune werden am Samstag, 29. Juni, ab 18 Uhr unter freiem Himmel erwartet. Und es gibt gute Gründe, sich diesen sommerlichen Leckerbissen nicht entgehen zu lassen.

1. Sasha und Band heizen musikalisch ein

Topact des Konzertabends ist kein Geringerer als Sasha. Der bekannte Sänger und Schauspieler hat vielzählige Chart-Erfolge erzielt sowie namhafte Musik- und Medienpreise abgeräumt. So große internationale Aufmerksamkeit können nicht viele Vertreter der deutschen Kulturszene vorweisen. Dennoch zeigt sich der Star stets offen für Neues: Im letzten Jahr spielte er für sein Album „Schlüsselkind“ Songs ausschließlich in deutscher Sprache ein. Diese sowie Hits aus seiner rund 20-jährigen Musikkarriere versprechen ein Konzertspektakel und einen Ohrenschmaus erster Güte.

2. Kostenloser Eintritt

Besucher des Schott Altstadt Open Airs bezahlen keinen Cent Eintritt. Der internationale Technologiekonzern Schott lädt als Ausrichter der Veranstaltung alle Konzertgäste ein. Eintrittskarten gibt es darum nicht. Ab 18 Uhr öffnen die Zugänge für das Open Air Publikum. Der Zustrom der Besucher wird dank Einlasspersonal in gesicherte Bahnen gelenkt und vor Ort gibt es ein leckeres, buntes Essensangebot für jeden Geschmack.

„Billy and the Booze Birds“ heizen als Support-Band mit ihrem Rockabilly-Sound das Open Air an. (Foto: Billy and the Boozebirds)

3. Das Flair der Landshuter Altstadt

Die Musiker rocken auf einer großen Bühne vor dem Landshuter Rathaus, mit malerischem Rundblick auf die prächtigen Fronten der Stadthäuser in der unteren Altstadt. Diese historische Kulisse verzaubert mit ihrem eigenen Flair, vor allem an einem lauen Sommerabend. Als Flaniermeile und Fußgängerzone lädt die Altstadt zum Schauen, Verweilen und Genießen geradezu ein – am Konzertabend dann mit bester musikalischer Untermalung.

4. Billy and the Boozebirds als regionale Band

Die Region und das Regionale stärken – das will Schott als Ausrichter dieses Events unterstützen. Schließlich ist der Technologiespezialist einer der größten Arbeitgeber in Landshut und Umgebung. Die Mitarbeiter und ihr hiesiges Lebensgefühl treiben aber auch die Unternehmenskultur an diesem Standort an. Hierzu gehören nicht nur verantwortungsvolles Handeln und ein respektvoller Umgang miteinander, sondern auch „niederbayerisch feiern“. Anheizer dafür ist die Support-Band „Billy and the Booze Birds“ mit Rockabilly aus Landshut und Taufkirchen (Vils) vor dem Topact mit Sasha.

5. Open Air mit Sommer-Feeling

Mit beschwingten Gefühlen abtauchen in ein mitreißendes Musikerlebnis – das schmeckt am besten draußen, im Freien. Open Air, das sind lauschige Klänge an der frischen Luft, goldenes Licht am Sommerabend, ein süffiges Getränk und ein leckerer Happen zwischendurch. Kann man diese Jahreszeit besser genießen? Dazu lädt das Schott Altstadt Open Air am 29. Juni in Landshut herzlich ein.

Weitere Informationen und die FAQs zur Veranstaltung finden Sie auch unter www.schott.com/landshut oder www.landshutlive.de


0 Kommentare