24.05.2019, 08:14 Uhr

Bigband-Festival in der Alten Kaserne Wenn Tradition auf Party trifft

(Foto: Peter Litvai)(Foto: Peter Litvai)

Die Bigbands der Städtischen Musikschule unter Leitung von Martin Stefani laden ein zu ihrem traditionellen Festival. Es findet am Samstag, 1. Juni, ab 17 Uhr im Garten der Alten Kaserne statt.

LANDSHUT Wieso Festival? Weil hier Konzert auf Party trifft! Gleichzeitig ist es so etwas wie ein großes Klassentreffen. Denn in 36 Jahren – so lange spielt die älteste Formation, die Bigband, zusammen – wachsen zwischen Musikern und Fans Bande.

Auch die anderen vier Formationen, jünger und älter an Jahren, aber immer mit wachsendem Knowhow und Repertoire, stellen ihre neuen Titel vor. Ob Rock, Pop, Latin, Rhythm&Blues, Swing, Soul, Funk oder moderner Jazz, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Freunde mitreißender Sounds und cooler Rhythmen kommen definitiv auf ihre Kosten. Selbstverständlich darf auch getanzt werden. Und nicht nur die gut 100 Musiker freuen sich schon auf die gelöste Atmosphäre des Festivals.

Daran sind auch die Zuhörer beteiligt, die gut gelaunt einen entspannten Samstagabend im Freien einläuten. Man trifft Fans und Freunde auf einen gemütlichen Ratsch, sinniert und schnabuliert oder hört einfach zu. Getränke und Speisen sind vor Ort erhältlich. Im Hof der Alten Kaserne warten die Biergarnituren auf die Zuhörer. Die Wiese dahinter ist für Familien ideal, deren Kinder zur Musik herumbolzen und -toben wollen. Die Fürbitten für gutes Wetter laufen. Falls es nicht klappt: Bei Regen findet das Festival im Saal der Alten Kaserne statt. Der Eintritt ist – wie immer – frei.


0 Kommentare