28.11.2018, 08:00 Uhr

Donnerstagabend auf ProSieben Alexandre und Coby bei „The Voice“: Ring frei für die Battles!


Neben dem Landshuter BWL-Studenten Alexandre Heitz hat es auch StadtSpektakel-Liebling Coby Grant in die Battles der beliebten TV-Musikcastingsshow „The Voice of Germany“ geschafft. Wie sich die beiden dort schlagen, sieht man am Donnerstag auf ProSieben.

LANDSHUT/BERLIN Die „Blind Auditions“ sind geschafft – die erste Hürde ist genommen! Die besten Talente bei „The Voice of Germany“ haben sich einen Platz in den Teams rund um die Coaches Yvonne Catterfeld, Michi & Smudo („Die Fantastischen Vier“), Michael Patrick Kelly und Mark Forster gesichert. Doch jetzt wird es ernst: Es geht für die Talente in die „Battles“ –und damit auch für zwei Landshuter Gesichter um das Weiterkommen in die nächste Runde: Alexandre Heitz, der im Elsass aufgewachsen ist und mittlerweile in Landshut BWL studiert, und die Australierin Coby Grant, der Publikumsliebling beim Landshuter StadtSpektakel.

Für beide heißt es am morgigen Donnerstag, 29. November, um 20.15 Uhr auf ProSieben „Ring frei“: Dabei tritt der 21-jährige Alexandre gegen das Trio Misses Melaza mit „La Cintura (Remix)“ von Alvaro Soler feat. Flo Rida & Tini an. Die 32-jährige Coby muss sich mit Cem Kücük und dem Song „Something Just Like This“ von The Chainsmokers & Coldplay messen.

Und so funktionieren die „Battles“: Vierer-Buzzer gegen Einzel-Buzzer, jung gegen alt, erfahrener Musiker gegen ungeschliffenen Rohdiamanten – die Coaches nehmen bei der Zusammenstellung der Duelle keine Rücksicht, bringen ihre Talente mitunter an ihre Grenzen und erschaffen gemeinsam mit den Sängern große Musikmomente. Miteinander gegeneinander: Die Coaches schicken in den „Battle“-Folgen ihre Talente gegenseitig in den Ring – in Zweier- oder auch Dreier-Battles! Wer überzeugt seinen Coach und schafft es in die nächste Runde? Zusätzlich verfügt jeder Coach über einen ‚Steal-Deal‘ mit dem er einem anderen Coach ein ausgeschiedenes Talent stehlen darf. Am Ende der Battles stehen zehn Talente pro Team in der nächsten Runde – den „Sing-Offs“!

Ob es für Alexandre Heitz und/oder Coby Grant zum Weiterkommen reicht, wird der Donnerstagabend zeigen. Also um 20.15 Uhr ProSieben einschalten und Daumen drücken nicht vergessen!


0 Kommentare