26.11.2018, 10:27 Uhr

Konzert der „Musici Sancti Spiritus“ Musik zum ersten Advent

(Foto: pm)(Foto: pm)

Die Freude der Gläubigen über die Geburt Jesu Christi ist das Leitthema im Konzert der „Musici Sancti Spiritus“, das am Sonntag, 2. Dezember, um 11.30 Uhr im Rahmen des Landshuter Krippenweges in der (ehem.) Heilig Kreuzkirche (Aula des Hans-Carossa-Gymnasiums) stattfindet.

LANDSHUT Die Freude der Gläubigen über die Geburt Jesu Christi ist das Leitthema im Konzert der „Musici Sancti Spiritus“ – dem Konzert im Rahmen des Landshuter Krippenweges in der (ehem.) Heilig Kreuzkirche (Aula des Hans-Carossa-Gymnasiums). In Werken vom Barock bis zur Moderne werden so Hirten, Engel, die Weisen aus dem Morgenland in den musikalischen Mittelpunkt gerückt.

Das schwungvolle 6-stimmige Arrangement von Brian Kay zum mittelalterlichen Satz „Gaudete, Christus est natus“ eröffnet das Programm. 4 – 8 stimmige Chorsätze wie „Im Advent“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy oder „Magi viderunt stellam“ von Tomas de Victoria bringen die individuelle Freude der Gläubigen über das Weihnachtswunder zum Ausdruck.

Ein fröhliches und elegantes Quintett des jüngsten Bachsohnes Johann Christian für Streicher und Basso Continuo leitet zum zweiten Teil des Vokalmusikprogramms über. An seinem Anfang steht Joan Cererols‘ „Serafin“ für Solistenensemble, Chor und Orgelbegleitung. Einem der innigsten Weihnachtslieder „Ich steh an deiner Krippen hier“ in der Vertonung von Johann Sebastian Bach folgt abschließend „Good Christian Men, Rejoice – Christmas Day“, eine Komposition von Gustav Holst, in der verschiedene bekannte Weihnachtsmelodien für Chor und Orgel in einem spannenden Medley arrangiert wurden.

Die Leitung hat Dr. Diego Kauffmann

Der Eintritt zu dem Konzert im Rahmen des Landshuter Krippenweges ist frei. Spenden sind erbeten.


0 Kommentare