23.11.2018, 13:59 Uhr

Kultstück am Kleinen Theater Der Messias ist zurück

(Foto: Hilda Lobinger)(Foto: Hilda Lobinger)

Alle Jahre wieder: „Der Messias“, das Kultstück zum Weihnachtsfest ist zurück auf der Bühne des Kleinen Theaters – und zwar am 30. November und 1. Dezember um 20 Uhr sowie am 2. Dezember um 19 Uhr!

LANDSHUT Wie im Film „Das Leben des Brian“ der Monty Pythons wird auch in „Der Messias“ das morgenländische Getümmel um Christi Geburt wunderbar auf Weihrauchkorn und Myrrheschippe genommen – befeuert von grotesk-anarchischer Verve, voller Spielfreude und Fantasie.

Die Schauspieler Theo (Thorsten Krohn) und Bernhard (Matthias Kupfer) unternehmen den wahnwitzigen Versuch, die gesamte Weihnachtsgeschichte zu zweit auf die Bühne zu bringen. Sie verkörpern alle Bibelfiguren selbst: den Erzengel Gabriel, den brummeligen Zimmermann Josef, die frustrierte Hausfrau Maria, römische Tribunen, tumbe Hirten und die Weisen aus dem Morgenland. Begleitet werden sie dabei von Frau Timm (Christina Aderhold), einem befreundeten Opernstar ohne Bühnenpraxis und Begabung.

Der dauernde Rollentausch mit zwangsläufigen Pannen und Improvisationen prägen den unterhaltsamen Abend, der zugleich auch einiges zum Thema Freundschaft zu erzählen hat und somit auf eine gewisse Weise dann doch besinnlich ist. Patrick Barlow’s Weihnachtsgeschichte ist eine subtile Komödie über Theaterleidenschaft und die Kunst des Scheiterns. Theater im Theater – ein entfesseltes Bühnenstück in der Regie von Gil Mehmert.

Karten gibt es an der Theaterkasse in der Bauhofstraße (Di-Fr 17-19 Uhr), unter (0871) 29465, www.kleinestheaterlandshut.de und an der Abendkasse.


0 Kommentare