16.09.2018, 18:36 Uhr

Noch mehr Bilder vom 12. Spektakel Die Crème de la Crème der Straßenkunstszene


Auch dieses Straßenkunstfestival – das 12. Spektakel Landshut – hat erneut bewiesen, warum es mittlerweile eines der größten seiner Art in ganz Europa ist: über 300 Stunden Programm voller Magie, atemberaubende Cirque Du Soleil-Artistik, schwerelose Seifenblasenkunst bis hin zu ukrainischen Punk-Folk-Melodien.

LANDSHUT. Sonne satt, zehntausende Besucher in der Innenstadt und mittendrin 140 Künstler aus 21 Nationen, die mit ihren Darbietungen die Zuschauer verzauberten, begeisterten und überraschten.

Auch dieses Jahr gab es beim 12. Spektakel Landshut fast drei Tage lang beste und kostenlose Unterhaltung mit einem abwechslungsreichen Showmix aus Comedy, Musik, Artistik, Jonglage und Zauberei.

Dass das Konzept von Veranstalter Martin Hilz wieder perfekt aufgegangen ist, konnte man am Samstag und Sonntag erleben, als sich tausende Besucher durch die Altstadt treiben ließen, um den Straßenkünstlern zuzujubeln oder sich an den zahlreichen Food Trucks zu stärken.

Mehr Infos zum Festival und zu den Künstlern gibt es unter www.spektakel.la (http://www.spektakel.la).


0 Kommentare