20.08.2018, 13:41 Uhr

Konzert der „Black Gospel Angels“ Gospel-Engel im Anflug

(Foto: Michael Krölls, Sven Göttlicher)(Foto: Michael Krölls, Sven Göttlicher)

Gospelklänge gibt es am 2. Februar 2019 um 20 Uhr im Rathausprunksaal zu hören, wenn die „Black Gospel Angels“ hier eines ihrer exklusiven Deutschland-Konzerte geben.

LANDSHUT Wenn sie einen ihrer zu Herzen gehenden Songs anstimmen, ist Gänsehaut garantiert! Die von den beiden Stars Rose Watson und Queen Yahna angeführten „Black Gospel Angels“ bilden einen der besten Gospel-Chöre der Welt. Seit Jahren begeistern sie ein Millionenpublikum und sogar der ehemalige US-Präsidenten Barrack Obama und dessen Familie sollen zu ihren Fans gehören. Kein Wunder, denn was diesen Chor so besonders und einzigartig macht, sind die A Cappella-Lieder in unnachahmlichen Arrangements mit dem warmen harmonischen Blending der Stimmen.

Das sind die wahren Highlights eines jeden „Black Gospel Angels“-Konzertes für die faszinierten Zuschauer. Am 2. Februar kommt der Gospel-Chor in den Rathausprunksaal und singt sich in die Herzen seiner Fans.

Mal nachdenkliches Insichgehen mit leisen Klängen, mal kräftiges und lautes Fürbitten inklusive rhythmischem Klatschen Richtung Himmel, aber immer inspirierend und positiv denkend begeistern die „Black Gospel Angels“ ihr Publikum. Ihre Gospelklassiker wirken durch Einflüsse aus den Musikrichtungen Jazz, Soul, Blues oder R’n’B nie veraltet, sondern immer modern. Weltbekannte Songs wie „Oh Happy Day“, „Kumbayah“ oder „Whole World In His Hand“ erhalten bei den „Black Gospel Angels“ eine unverwechselbare Handschrift.

Karten gibt es im Vorverkauf u.a. beim Wochenblatt-Ticketservice, (0871) 1419157.


0 Kommentare