13.06.2018, 15:22 Uhr

Tourstopp in der Schardthof-Bühne Sängerin und Liedermacherin Omnitah: „Solo am Klavier“

(Foto: Petra Pietsch Photoart)(Foto: Petra Pietsch Photoart)

Mit dem Auftritt von Omnitah am Samstag, 30. Juni, um 20 Uhr in der Bühne am Schardthof holt die noch junge Kleinkunstbühne den nächsten Geheimtipp in der deutschen Musikszene nach Essenbach.

ESSENBACH Omnitah ist eine schwedische Sängerin und Liedermacherin mit ungarischen Wurzeln, deren Musik unter die Haut geht. Wenn Musik eine Seele hat, dann kommt sie bei Omnitahs Musik zum Ausdruck. Die charismatische, menschgewordene Elfe malt mit ihren Stücken musikalische Kostbarkeiten auf die akustische Leinwand.

Ihre klare, mal rauchige Stimme duelliert sich während eines Konzertes mit ihrer ebenso ausdrucksstarken Klaviervirtuosität, verbunden mit einfühlsamen Texten aus ihrer Feder. So schlüpft sie mühelos und elegant in sämtliche Rollen derer sie sich in ihren Kompositionen annimmt. Ihre Vier-Oktavenstimme erlaubt es ihr, bis in die höchsten Sopransphären vorzudringen, wenngleich sie den überwiegenden Teil ihres Programms mit ihrer warmen Altstimme zelebriert.

Die Karriere der in Schweden geborenen und in Süddeutschland lebenden Künstlerin begann als klassische Violinistin und Pianistin. Bereits im zarten Alter von drei Jahren begann Omnitah Geige und Klavier zu spielen. Mit vier Jahren stand sie erstmals auf einer Bühne und mit 17 Jahren zog sie von Schweden nach Salzburg, um am dortigen Mozarteum zu studieren. Die neunte Studio CD „Seelenstaub“ ist der Kern des aktuellen Programms. Aber auch Stücke aus der letzten Dekade dürfen bei dieser Tournee nicht fehlen. So präsentiert Omnitah ein buntes Kaleidoskop und gibt den Blick frei auf Pop-, Rock-, Jazz und Souleinflüsse, die sie in einer ebenso bezaubernden wie geradlinigen musikalischen Melange serviert. Omnitah sang und spielte bereits für namhafte Künstler wie: Xavier Naidoo, Mic Donet, Yvonne Catterfeld, Curse, Vaya con Dios und Ingrid Peters um nur einige zu nennen. Für Walt Disney-Produktionen wird sie regelmäßig als Sängerin gebucht - unter anderem bei Kinohits wie „Bolt“, „Die Eiskönigin“, „Annie“, „Die Muppets“, „Küss den Frosch“, „Dschungelbuch 2“ oder auch für die bekannte TV-Serie „Phineas und Ferb“.

Karten im Vorverkauf gibt es beim Wochenblatt Landshut, (0871) 1419157, über die Homepage www.buehne-am-schardthof.de, in Essenbach in der Lottostelle im Edeka und in der Poststelle.


0 Kommentare