11.06.2018, 14:54 Uhr

Livemusik von „Les Caronettes“ Französisches Sommer-Konzert am Orbankai

(Foto: pm Haus international)(Foto: pm Haus international)

Am Freitag, 22. Juni, findet ab 19 Uhr ein französischer Guinguette-Abend mit Livemusik von Les Caronettes an der Isar statt.

LANDSHUT Seit Jahrhunderten pilgern französische Städter an den heißen Wochenenden ins Grüne. Am Ufer der Flüsse fanden sie Guinguettes, wo sie an der Marnes, Seines und Loire im Freien bei Musettewalzen tanzen, flirten und unversteuerten Wein genießen können. Die Landshuter brauchen nicht so weit zu fahren. Das Café international bietet von 19 bis 22 Uhr in beim Guinguette-Abend auch kleine Köstlichkeiten aus Frankreichs Küche vom Maison Nicola und natürlich französischen Wein. Wer seine Französischkenntnisse ausprobieren möchte, findet Ansprechpartner.

Die „Caronettes“ sind eine frische Landshuter Formation - zwei Sängerinnen, zwei Instrumentalisten, ein Karren voll Instrumente und 220 Volt. Der Yéyé-Beat, das ist die französische Musique Pop der 60er Jahre, durch den elektronischen Fleischwolf gedreht, steht im Mittelpunkt des Klanguniversums der vier Caronettes. Auch vor Jazzstandards und Bossa Novas machen die Musiker kleinen Halt und ziehen ihr Publikum mit Energie und Charme in ihr Caro-Netz. Die beiden Frontfrauen Carolin Juretschka und Carola Heller umgarnen ihre Zuhörer mit fabulösem zweistimmigem Gesang, mitreißenden Choreographien und handgemachten Percussion-Grooves. Mit Andreas Gerl an E-Bass und Akkordeon und Stefan Maier an der Gitarre, Ukulele und am Apple entsteht eine Mischung aus elektronischen Loops und Liveklängen, die ins Tanzbein fährt.

Der Eintritt ist frei! Die Musiker spielen für den Hut.


0 Kommentare