25.11.2017, 09:37 Uhr

Turmbläser und Krippenweg Es weihnachtet langsam: Konzert am 1. Advent


Der 19. Landshuter Krippenweg eröffnet in diesem Jahr die Konzertreihe in der Dominikanerkirche St. Blasius mit einem Adventabend der Extraklasse – am Sonntag, 3. Dezember um 18 Uhr stimmen die 10 Musiker unter der Leitung von Hort Kirch mit einem abwechslungsreichen Programm von Gabrieli bis Crespo auf die Weihnachtszeit ein.

LANDSHUT Das Bläserensemble, in den 50er Jahren gegründet, erfüllte in den vergangenen Jahrzehnten in der Stadt Landshut und auch über die Landesgrenzen hinweg vielfältige musikalische Aufgaben bei der Umrahmung von festlichen Anlässen und exzellenten Konzertveranstaltungen. Darüber hinaus hat sich das Ensemble durch eine Reihe von Aufnahmen beim Bayerischen Rundfunk, bei Fernsehauftritten, Konzertreisen und Festveranstaltungen u.a. in Venedig, Verona, Rom und Krakau einen guten Namen gemacht.

Konzertbeginn ist um 18 Uhr, Einlass um 17.15 Uhr. Karten sind ab sofort zum Preis von 5 Euro beim Verkehrsverein Landshut sowie an der Abendkasse erhältlich.

Krippenführung und Krippenweg

Es ist die 1. Theologische Krippenführung in der Hauptausstellung des Landshuter Krippenweges in der Dominikanerkirche:

Theologe Dr. Mark Achilles, langjähriger Museumsführer in der berühmten Krippensammlung des bayerischen Nationalmuseums, wird an ausgewählten Exponaten in der Landshuter Krippenausstellung die Entstehung der Weihnachtskrippe erläutern. In den Führungen bringt er uns näher, wie die Menschen ab dem 16. Jahrhundert ihre Glaubensvorstellungen durch das Aufstellen und Gestalten der Weihnachtskrippen zum Ausdruck gebracht haben. Die Führungen werden dabei einen Bezug sowohl zu den Texten der Adventsonntage herstellen, die am gleichen Tag im Gottesdienst vorgesehen sind, als auch zum Sakralraum der Dominikanerkirche, in dem die Krippenausstellung eingebettet ist. Neben den Figuren, die wir also traditionell in der Weihnachtskrippe finden, erschließen wir uns, in den Führungen, mit jeweils unterschiedlichem Schwerpunkt, welche theologische Deutung wir mit dem Aufstellen von Ochs und Esel, den drei Sterndeutern oder sogar Adam und Eva verbinden.

Die erste Führung mit dem Thema „Seid wachsam! Denn ihr wisst nicht, wann der Herr kommt“ findet am 1. Adventsonntag, 3. Dezember um 15.30 h Uhr statt, Treffpunkt an der Kasse in der Dominikanerkirche, Eintritt in die Hauptausstellung 2,50 Euro, die Führung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen beim Verkehrsverein Landshut e.V., Altstadt 315, Rathaus oder online unter www.landshut.de bzw. www.landshut-tourismus.bayern


0 Kommentare