12.06.2020, 10:03 Uhr

Auftaktveranstaltung entfällt „Eine Stadt wird zur Galerie“ – 28 Kunstschaffende stellen in Kelheimer Geschäften ihre Werke aus

 Foto: Renate Weissberger Foto: Renate Weissberger

Trotz Corona-Krise wird auch dieses Jahr Kelheims Altstadt wieder zum Ausstellungsraum: Am Montag, 15. Juni, startet die Aktion „Eine Stadt wird zur Galerie“.

Kelheim. Insgesamt 28 Kunstschaffende der Gruppe Kunst stellen in Kelheimer Geschäften ihre Werke aus. Bis Ende Juli ist so für einen Altstadtbesuch mit dem gewissen Extra gesorgt. Welcher Künstler in welchem Geschäft ausstellt, kann auf einem Flyer in Erfahrung gebracht werden, der bei den Altstadt-Händlern ausliegt.

Leider findet dieses Jahr aufgrund der aktuellen Situation keine Auftaktveranstaltung in den Räumen der Kreissparkasse Kelheim statt, da der hier jeweils im Vorfeld stattfindende Workshop ausfiel.

Ebenso fallen auch die geplanten zusätzlichen Aktionen in Verbindung mit der italienischen Nacht, zum Beispiel Malaktionen von Künstlern in den Altstadtgeschäften oder ähnliches, leider aus. Die Veranstaltung ist dieses Jahr eine Gemeinschaftsaktion der Gruppe Kunst und der teilnehmenden Einzelhändlern.


0 Kommentare