20.02.2020, 11:11 Uhr

„Entropie“ zu Gast Zeitgenössischer Jazz im Club Center in Abensberg

 Foto: Giulia Daley D'Aniello Foto: Giulia Daley D'Aniello

Am Montag, 2. März, ist beim Jazzclub Abensberg das Frankfurter-Berliner Quartett-Ensemble „Entropie“ zu Gast. Die Band und spielt zeitgenössischen Jazz mit vielen Einflüssen aus Experimenteller-, Rock- und Elektronischer Musik.

Abensberg. Die entfesselten solistischen Einlagen und Grooves sind Ergebnisse eines tiefen Verlangens nach Durchatmen im musikalischen Dickicht. Zu hören ist das auf dem gerade veröffentlichen Debütalbum „Tam Uror”. Energetische Jazzrhythmen a la „Tigran Hamasyan“ treffen auf verträumte Klangwelten und Judith Gipperts intime Lyrics in wohlig fremdklingender Fantasiesprache welche Erinnerungen an „Sigur Ros“ oder die Stimmvirtuosen von „Zap Mama“ wach werden lassen. Doch vergisst man während dieser kompromisslosen Übertragung von Stimmungen auf Instrumente darüber nachzudenken, welches Genre das zur Hölle sein könnte.

Live folgen Gänsehaut, Mitfiebern, Abdriften. Nostalgie, Ordnung und Chaos. Von dunkel nach hell, Spannung, Entspannung. Die emotionale Spielweise dieser Band verlangt Hingabe und jedes Konzert wird zu einer äußerst persönlichen Angelegenheit.

Veranstaltungsort ist wie immer das Discothek Club Center, Am Stadtplatz 2, in Abensberg. Beginn ist um 20.15 Uhr. Der Eintritt kostet für Mitglieder, Schüler und Studenten fünf Euro, für alle anderen zehn Euro.


0 Kommentare