16.01.2020, 08:43 Uhr

100 Schätze aus 1.000 Jahren Dolina-Gesellschaft bietet Fahrt ins Museum an

(Foto: Sven Nilsson)(Foto: Sven Nilsson)

Am Sonntag, 26. Januar, findet um 14.30 Uhr die erste Veranstaltung der Dolina Gesellschaft für Landeskunde e:V. statt, eine 75-minütige Führung von Dr. Rosa Micus durch die Bayerische Landesausstellung „100 Schätze aus 1.000 Jahren“ im Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg. Angeschlossen hat sich ihr die Kelheimer Kreis-Frauen-Union.

KELHEIM / REGENSBURG Einhundert hochrangige Exponate von Museen aus ganz Europa beleuchten über ein Jahrtausend bayerische Geschichte zwischen dem 6. Jahrhundert und 1800. Historische Entwicklungen aus den bayerischen Regionen werden anhand ausgewählter Objekte illustriert, die aufregende Einblicke in vergangene Zeiten ermöglichen. Der Bogen reicht von goldglänzenden Schätzen bis hin zum alltäglichen Objekt, das vieles über die Lebenswirklichkeiten in früheren Zeiten aussagen kann. Ergänzt wird diese 100-Objekte-Schau durch zehn biografische Skizzen von Menschen aus den jeweiligen Zeitschnitten: Ritter, jüdische Ärztin, Kaufmann, Bauerntochter, Dorfgeistlicher und andere Figuren schildern aus ihrer Sicht den Lauf der Zeiten. Es werden keine Herrscherfiguren vorgestellt, sondern Menschen aus ganz verschiedenen gesellschaftlichen Schichten.

Der Eintritt mit 75-minütiger Führung durch Dr. Rosa Micus kostet circa 14 Euro (abhängig von der Teilnehmerzahl). Mit Anmeldungen, Wünschen und Angeboten von Fahrgemeinschaften wenden sich Interessierte bitte an die Ansprechpartner unter der Telefonnummer 09441/ 2531 oder per Mail an info@dolina.de.


0 Kommentare