16.12.2019, 08:45 Uhr

Beethovens 250. Geburtstag Beethoven bewegt auch Kelheim – Programmheft ab 20. Februar erhältlich

Kunstinstallation: „Ludwig van Beethoven – eine Ode an die Freude“. (Foto: Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn)Kunstinstallation: „Ludwig van Beethoven – eine Ode an die Freude“. (Foto: Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn)

2020 wird weltweit Ludwig van Beethovens 250. Geburtstag gefeiert. Die Musikvereinigung Kelheim hat vier Projekte entwickelt. Die Konzertreihe der Musikvereinigung Kelheim ist ein Projekt im Rahmen von „BTHVN2020“.

KELHEIM Beethovens 250. Geburtstag im Dezember 2020 wird weltweit gefeiert. Ab Dezember 2019 finden unter der Dachmarke „BTHVN2020“ und dem Motto „Beethoven neu entdecken“ deutschlandweit Veranstaltungen einer bislang einmaligen Fülle und Breite statt. Einen stets aktuellen Überblick findet man im digitalen Veranstaltungskalender im Internet unter www.bthvn2020.de. Die Kelheimer Veranstaltungen erscheinen dort ab 1. Januar 2020. Die Musikvereinigung Kelheim lädt zu einem Gang durch die Konzerte und Veranstaltungen im Internet unter www.musikvereinigung-kelheim.de ein. In einem circa 60 Seiten umfassenden Programmheft werden die Projekte ausführlich vorgestellt. Es ist ab 20. Februar 2020 verfügbar.

Die Konzerte im Einzelnen: Am 6. März 2020 findet ein Sinfoniekonzert mit dem Gasteig-Orchester München statt. Am 16. Mai 2020 spielen die Klazz Brothers und Cuba-Percussion „Beethoven meets Cuba“. Am 12. September 2020 findet ein Kammermusikabend mit dem Clemente Trio und Nicola Birkhan an der Bratsche statt. Am 18. Oktober 2020 findet „Beethoven und die Freiheit“ in der Befreiungshalle Kelheim mit dem Polizeiorchester Bayern und dem Renner-Ensemble Regensburg statt.

Karten im Vorverkauf können in der Tourist-Information der Stadt Kelheim, unter der Telefonnummer 09441/ 701234, per Mail an tourismus@kelheim.de oder im Internet unter www.okticket.de erworben werden.


0 Kommentare