18.04.2019, 11:35 Uhr

Eigene musikalische Sprache „Jellici Baldes Space Tracker“ zu Gast im Jazzclub Abensberg

(Foto: Moritz Flachsmann)(Foto: Moritz Flachsmann)

„Jellici Baldes Space Tracker“ zeigt, was Jazz im 21. Jahrhundert sein kann. Das Quintett findet eine ganz eigene musikalische Sprache, die organische Elektronik und akustische Klangfarben zu einem neuen Klang verschmelzen lässt.

ABENSBERG Anstelle von zu erwartenden Schemata gibt es überraschende Verbindungen zwischen Komposition und Improvisation, getragen von subtilen rhythmischen Strukturen und einem berauschenden Groove. Am 29. April, 20.15 Uhr, gastiert das Quintett in Abensberg im Jazzclub.


0 Kommentare