05.04.2019, 21:58 Uhr

„Grod schee is“ Die „Bauernseufzer“ kommen nach Mainburg

„Bauernseufzer“. (Foto: Martina Gentele-Höllerl)„Bauernseufzer“. (Foto: Martina Gentele-Höllerl)

Drei junge Musikanten füllen momentan die Wirtshäuser im Freistaat. „Grod schee is“, so heißt das aktuelle Unterhaltungsprogramm der Gruppe „Bauernseufzer“. Am Sonntag, 14. April, um 17 Uhr, sind sie in der Stadthalle Mainburg zu Gast.

MAINBURG „Krachert und urbayerisch“ erzählen die drei jungen Musikanten vom täglichen Wahnsinn „dahoam“. Sie entführen ihre Gäste in ein bayerisches Dorf. Mit Schauspiel, Couplets, Kabarett und echter Volksmusik lassen sie die verschiedenen Typen eines Dorfes aufleben, schauen dabei „die Leit aufs Mei“. Humorvoll aber auch heimatkritisch erzählen sie vom idyllischen Landleben in Bayern, eingerahmt von wachsenden Gewerbegebieten und Schnellstraßen. Mit ganzem Körpereinsatz und Gesang bieten die sie deftige Wirtshausunterhaltung vom Feinsten. Damit stehen sie in der Tradition der alten bayerischen Volkssänger und leben Wirtshauskultur. Bekannt sind sie vor allem durch die Sendungen „Brettl Spitzen“, „Wirtshausmusikanten beim Hirzinger“, „Wir in Bayern“, „Zwischen Spessart und Karwendel“, oder „Stofferl Wells Bayern“. Während der Veranstaltung kann gegessen und getrunken werden.

Karten sind bei der Stadthalle Mainburg unter der Telefonnumme 08751/ 8451510 oder bei Schreibwaren Weinmayer erhältlich.


0 Kommentare