02.03.2019, 13:21 Uhr

„Around the World 2019“ „LaBrassBanda“ ist beim Open Air in Adlhausen dabei

(Foto: Atelier Poschauko & Stefan Bausewein)(Foto: Atelier Poschauko & Stefan Bausewein)

„LaBrassBanda“ geht ab März 2019 wieder auf „Around The World“-Tour: Deutschland, Thailand, Kambodscha und vor allem Australien stehen schon auf dem Plan. In Down Under begleiten sie „Caravãna Sun“ auf deren Tour. Im Gegenzug reisen die australischen Sunnyboys mit „LaBrassBanda“ durch ausgewählte Bierzelte in Bayern und Deutschland. Am Freitag, 28. Juni, ist die Band ab 20 Uhr (Einlass ab 18 Uhr, in Adlhausen beim Open Air dabei.

ADLHAUSEN Wenn Kondenswasser von Zeltwänden tropft oder Open-Airs in große Dancefloor-Areas verwandelt werden, dann ist meist „LaBrassBanda“ „in da house“. Die vogelwuide und inzwischen weltweit bekannte Chiemgauer Combo bringt jede Halle zum Kochen und die Besucher immer außer Rand und Band. Meist braucht es nur wenige Songs dieser Hochgeschwindigkeits-Blaskapelle, um das Publikum zu elektrisieren: Singen, Grooven, Klatschen – bis zum Ende der Konzerte sind alle in einem einzigen Rausch, T-Shirts auf und vor der Bühne verschwitzt, die nackten Füße der Musiker (und auch mancher Fans) heiß und schwarz. Jeder feiert mit, ob am Chiemsee, in Tokio oder Rio. Und allein 2018 waren das immerhin über 100.000!

Der in der Bayerischen Blasmusik verwurzelte energiegeladene Sound aus Techno, Ska, Reggae und Punk zündet auf der ganzen Welt, auch wenn man den Text nicht versteht. Was „LaBrassBanda“ von der Bühne bläst, ist pure Energie, die direkt in Herz und Hüften geht. Daran hat sich seit dem Geraune um einen Geheimtipp irgendwo am Chiemsee anno 2007 bis heute nichts verändert.

Deshalb werden sie auch ab März 2019 wieder auf Tour gehen, Deutschland, Thailand, Japan und vor allem Australien bereisen. Das mag nicht zuletzt daran liegen, dass die 2017 neu gewonnenen Freunde der australischen Band „Caravãna Sun“ letztes Jahr schon einige Male mit ihnen auf der Bühne standen. Und weil die ausgelassene und fröhliche Skaband so gut mit „LaBrassBanda“ harmoniert, wünschten sie sich eine gemeinsame Tour durch deren Heimat. „Als Rock’n’Roll-Live-Musiker freue ich mich immer auf die nächste Tour. Wir werden sie feiern als wenn es die letzte wäre!“, versichert Dettl.


0 Kommentare