23.01.2019, 14:32 Uhr

Caravan Motor Touristik (CMT) Der Landkreis Pfaffenhofen präsentiert sich auf der weltweit größten Urlaubsmesse

Andreas Regensburger und Lisa Sutter präsentierten den Landkreis Pfaffenhofen am Gemeinschaftsstand der Region 10 unter dem Dach der Tourismusregion Oberbayern in Halle 8. (Foto: KUS)Andreas Regensburger und Lisa Sutter präsentierten den Landkreis Pfaffenhofen am Gemeinschaftsstand der Region 10 unter dem Dach der Tourismusregion Oberbayern in Halle 8. (Foto: KUS)

Als erste Tourismusmesse des Jahres gilt die Stuttgarter Caravan Motor Touristik (CMT) als eines der wichtigsten Stimmungsbarometer der Reisebranche. Unter den mehr als 100 Ländern sowie 360 Regionen und Städten war in den vergangenen neun Tagen auch der Landkreis Pfaffenhofen mit einem Auftritt der Region10 vertreten.

LANDKREIS PFAFFENHOFEN AN DER ILM Die Reiselust der Deutschen ist ungebrochen: mit einem Anteil von etwa 30 Prozent wird Deutschland auch heuer die Hitliste der Urlaubsziele anführen. Das geht aus der Studie der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen zu den Urlaubstrends hervor. Laut den Ergebnissen legt die Mehrheit der Deutschen dabei Wert auf Naturverbundenheit und Outdoorerlebnisse. So verwundert es nicht, dass sich Aktivitäten wie Wandern oder Radfahren weiterhin steigender Beliebtheit erfreuen. Rund 260.000 Gäste konnte die CMT als weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit mit der Rekordzahl von 2.207 Ausstellern verzeichnen. Die Messebesucher honorierten das umfangreiche Rahmenprogramm sowie das vielfältige Angebot.

Vor allem die Bereiche Kurzurlaub, Camping und Radfahren waren sehr beliebt, heißt es aus dem KUS. Befragungen durch die Messe Stuttgart ergaben ein überregionales Interesse auf hohem Niveau; rund ein Viertel der Besucher nahm eine Anreise von über 100 Kilometern nach Stuttgart auf sich. Acht Prozent reisten allein aus Bayern an.

„Gemeinsam mit der Stadt Ingolstadt, dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen und den Städten Neuburg sowie Schrobenhausen konnten wir die Besucher von der Vielfalt unserer Region überzeugen. Rund 5000 Kilometer Radweg, die Donau und die Lage im Herzen Bayerns sind nur einige der vielen Gemeinsamkeiten, die uns verbinden. Innerhalb dieses großen Standes erreichen wir mehr Aufmerksamkeit“, sagt Andreas Regensburger, Bereichsleiter Freizeit, Erholung und Tourismus, vom für den Messestand verantwortlichen Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm (KUS).

Bayerisches Brauchtum, kulturelle Highlights, kulinarische Genüsse oder die diversen Möglichkeiten, den Hopfen zu erleben, sollen die Besucher der CMT zu einem Aufenthalt im Landkreis anregen. Parallel zur Präsenz in Stuttgart ist der Landkreis Pfaffenhofen noch bis zum 27. Januar auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin anzutreffen.


0 Kommentare