23.11.2018, 12:30 Uhr

Veranstaltung in Berching Barbarafeier steht im Zeichen des Oberpfälzer Dialekts

Die Heilige Barbara. (Foto: Jutta Göller)Die Heilige Barbara. (Foto: Jutta Göller)

Traditionsgemäß zur Barbarafeier lädt die Dolina Gesellschaft für Landeskunde e. V. am Dienstag, 4. Dezember, alle Interessierten ein, dieses Mal zusammen mit dem Trachtenverein „D‘ Sulztaler“ in den Brauereigasthof „Zur Krone“ (Schuller) in Berching. Beginn ist um 19.30 Uhr.

BERCHING Die Feier anlässlich des Ehrentages der Patronin der Bergleute,Glockengießer, Artilleristen und Waffenschmiede wird mit einem Böllerschießen des Schützenvereins Berching vor 1410 e. V. eröffnet. Ansonsten ist der Oberpfälzer Dialekt das übergreifende Thema. Die „Grenzgänger“ aus Freystadt sorgen mit Liedern und Kurzbeiträgen aus der Region für die musikalische Gestaltung. Mundartdichter Rudi Bayerl und Josef Fechner vom Sindlbacher Kreis tragen Geschichten und Gedichte vor, Apotheker Wolfgang Knüfer informiert die Besucher in humorvoller Weise über verschiedene Lautverschiebungen. Wolfgang Brand, Vorsitzender des Verschönerungsvereins Beilngries, steuert einen Erklärungsversuch für eine alte Flurbezeichnung im Dialekt bei. Auch der Trachtenverein hat einen Beitrag angekündigt. Zum Ausklang erhält das Publikum die Gelegenheit, sich ausgefallene Dialekt-Begriffe von anwesenden Experten erklären zu lassen. Am Ende der Veranstaltung gibt es Barbarazweige für die Besucher. Die Veranstalter hoffen, dass die Zweige zu Wehnachten in voller Blüte stehen.

Vor der Feier, um 18 Uhr, findet – ebenfalls im Gasthof Schuller – die Jahreshauptversammlung der Dolina Gesellschaft für Landeskunde e. V. statt, zu der auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen sind. Sie können so den Verein und seine Aktivitäten näher kennenlernen. Sein Aktionsradius umfasst den gesamten südlichen Frankenjura. Auch die Stadt Berching zählt zu ihren Fördermitgliedern.


0 Kommentare