31.10.2018, 21:17 Uhr

Konzert Echtes „Omschberger Gwachs“ gibt sich im Jazzclub Abensberg die Ehre

Clarissa Forster. (Foto: Franziska Lidl)Clarissa Forster. (Foto: Franziska Lidl)

Am Montag, 12. November, steht ab 20.15 Uhr ein echtes „Omschberger Gwachs“ im Jazzclub Abensberg auf der Bühne.

ABENSBERG Die Abensberger Pianistin und Jazzsängerin Clarissa Forster kommt zusammen mit Kommilitonen der Hochschule für Musik in Nürnberg zurück in ihre Heimat, um uns sowohl mit ausgewählten Jazzklassikern als auch mit Eigenkompositionen zu erfreuen.

Nach den Stationen Plattling, Wiesbaden und aktuell Nürnberg zieht es die Sängerin Clarissa Forster wieder in Ihre Heimat Abensberg zurück und sie freut sich, im Jazzclub Abensberg auftreten zu dürfen. Nach einem klassischen Klavierstudium folgte die junge Abensbergerin ihrem Herzen und begann in Nürnberg Jazzgesang zu studieren. Zusammen mit drei ihrer Kommilitonen von der Hochschule für Musik in Nürnberg interpretiert Clarissa Forster bei ihrem Auftritt im Jazzclub Abensberg ausgewählte Jazzstandards und Eigenkompositionen im modernen Stil. Mit großer Leidenschaft, Energie und musikalischer Sensibilität präsentieren die vier Künstler eine reichhaltige Palette an klanglicher Vielfalt.


0 Kommentare