19.10.2018, 16:04 Uhr

Veranstaltungskalender für 2019 „Musikkult“ kommt nach Bad Abbach

Giselher Gollwitz, Christian Hanika. (Foto: Christian Hanika)Giselher Gollwitz, Christian Hanika. (Foto: Christian Hanika)

Was sich in Regensburg über viele Jahre sehr erfolgreich etabliert hat, wird nun auf Bad Abbacha usgeweitet. Das Netzwerk „Musikkult Regensburg“ soll künftig auch unter „Musikkult Bad Abbach“ Musiker mit Veranstaltern zusammenbringen. Koordiniert wird dies ehrenamtlich durch Giselher Gollwitz aus Poikam und Bad Abbachs zweiten Bürgermeister Christian Hanika.

BAD ABBACH Gollwitz ist bereits Koordinator des Regensburger Netzwerks. Dies besteht aus hunderten Musikern von volkstümlich über Funk-Jazz und Italiano bis hin zu Singer-Songwriter, die gerne ihre Songs der Öffentlichkeit präsentieren möchten. „Ich habe Giselher zufällig bei einer Veranstaltung des Musikkults in Regensburg kennengelernt. Als er mir sagte, er wohne schon viele Jahre in Poikam, war die Idee schon geboren“, so Hanika voller Vorfreude.

Für Veranstaltungen sämtlicher Art können sich Gastronomen, Wirte, Vereine und weitere Veranstalter bei den beiden Koordinatoren melden. „Die Auswahl der Musiker treffe ich in enger Absprache mit dem Veranstalter. Der eine möchte es rockig, die andere eher ruhig. Auch gemütliche Töne, die zum Träumen einladen aber den normalen Wirtshausbetrieb nicht stören, sind sehr beliebt. In Sachen Musik-Kultur kann Bad Abbach noch viel mehr, ich freue mich darauf“, so Gollwitz, der in der Szene als Vollblutmusiker gilt und sich leidenschaftlich für die Förderung von jungen Musiktalenten und Newcomern einsetzt.

Für die Werbung und zur Unterstützung von GEMA-Anmeldungen fungiert Christian Hanika. „Neben den geringen GEMA-Kosten kommt auf den Veranstalter ein kleines Honorar und eine Brotzeit für die Bands zu. Der Eintritt ist frei und es wird am Ende ein Hut herumgereicht“, so Hanika. Die ersten beiden Termine stehen bereits fest. Am 24. November wird am Nachmittag das Duo Stadtgeflüster im neuen Inselcafe auf der Freizeitinsel auftreten. Hier werden mit Unterstützung von Gitarrensound alten Klassikern neues Leben einhaucht und mit filigranen musikalischen Mitteln große Emotionen erzeugt.

Der zweite Auftritt hat sich mit Unterstützung der Leiterin der Marktbücherei, Tina Grünewald, ergeben. Am 9. Dezember, dem Sonntag des Christkindlmarkts im Kurpark, wird um 16 Uhr der Gospelchor „Call it out“ unter der Leitung von Hans Weger aus Regensburg auftreten. Neben bekannten Songs singt der Chor auch eigene komponierte Stücke. Letztes Jahr ist dieser mit Kathy Kelly von der bekannten Kelly Family aufgetreten.

Falls die ersten Veranstaltungen erfolgreich sind, wird für 2019 ein Veranstaltungskalender erstellt. Dabei ist die erste Idee eine Kunstausstellung, natürlich mit Musik ganz dem Motto: „Farben hören, Töne sehen…“ Bad Abbach darf sich also auf eine kulturelle Bereicherung freuen.


0 Kommentare