15.09.2018, 21:02 Uhr

Konzevt Das Samuel-Leipold-Quartett gastiert im Jazzclub Abensberg

Das Samuel-Leipold-Quartett. (Foto: Samuel Trümpy)Das Samuel-Leipold-Quartett. (Foto: Samuel Trümpy)

Nachdem der gemeinnützige Jazzclub Abensberg letzten Montag ein junges deutsches Quintett im Jazzclub Abensberg dem Publikum vorstellte, wird uns am Montag, 24. September, um 20.15 Uhr, ein junges hochkarätiges Schweizer Quartett mit modernem, melodiösen Jazz mit großer Dynamik verwöhnen. Info zur Musik der Band und den Bandmitgliedern finden Sie weiter unten und als Anhang.

ABENSBERG Das junge Schweizer Quartett um den Gitarristen Samuel Leipold spielt höchstwertigen modernen melodiösen Jazz mit großer Dynamik. Zumeist starten die Stücke getragen verträumt und entwickeln sich dann bis zu treibenden Bass- und Schlagzeug Grooves um zum Ende hin wieder in einer sanften Leichtigkeit zu enden.

Der Gitarrist und Komponist der meisten Stücke, Samuel Leipold, baut in seinen Kompositionen immer wieder gerne Elemente aus der neuen klassischen Musik ein. Im Quartett nimmt Leipold abwechselnd die Rolle als Begleiter und als Solist ein; je nachdem, ob schwebende Akkorde oder übermütige Melodien im Zusammenspiel mit Saxofonist Toni Bechtold den Sound definieren sollen. Für den Rhythmus und die Dynamik der Stücke stehen der Bassist Lukas Traxel und der Schlagzeuger Samuel Büttiker, die in ihrer Virtuosität und Einfühlsamkeit den beiden Vorgenannten Toni Bechtold und Samuel Leipold nicht nachstehen.


0 Kommentare