10.08.2018, 10:37 Uhr

Freizeit und Tourismus Einsteigen und die vielen Möglichkeiten im Landkreis Kelheim entdecken – mit dem Freizeitbus!

(Foto: Rubel Corporate Design GmbH)(Foto: Rubel Corporate Design GmbH)

Manchmal sind es die einfachen Dinge, die einen freien Tag unvergesslich machen: Rauf auf‘s Radl und gemütlich durchs Hopfenland fahren. Oder den Wanderstock eingepackt und die Natur im Donau- und Altmühltal genießen. Die Region vor der Haustür bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für einen erlebnisreichen Tag mit oder ohne Fahrrad.

LANDKREIS KELHEIM Möglich ist das für alle – ob alleine, mit Familie oder mit Freunden. Der Freizeitbus fährt entlang malerischer Rad- und Wanderwege, somit kann man eine Strecke der Tour ganz entspannt radeln oder wandern und die andere mühelos mit dem Bus zurücklegen. Und das ohne den aufwändigen Fahrradträger am Auto montieren zu müssen, denn der Freizeitbus fährt mit Fahrradanhänger.

Die drei Freizeitbuslinien im Überblick

Die Linie Nord (Donau-Altmühltour) führt von Regensburg aus durch das reizvolle Donau- und Altmühltal vorbei an Felshängen und idyllisch gelegenen Orten. Bad Abbach und Saal an der Donau liegen ebenso auf der Strecke wie Kelheim, Essing und Riedenburg.

Die Linie Mitte (Römer-Wellnesstour) fährt von Kelheim aus über das dem Donaudurchbruch nahegelegene Weltenburg weiter zum Römerkastell Abusina bei Eining. Von da aus geht es über die Limes-Therme in Bad Gögging und Neustadt an der Donau bis nach Abensberg.

Die Linie Süd (Hopfentour) führt durch die Kulturlandschaft mit den landschaftsprägenden Hopfengärten der Hallertau. Hier pendelt der Freizeitbus zwischen Abensberg, Siegenburg, dem Schloss Ratzenhofen und Mainburg.

Und auch preislich kann sich der Freizeitbus durchaus sehen lassen. Das Freizeitbus- Tagesticket gilt auf allen drei Linien den ganzen Tag lang für beliebig viele Fahrten und ist ab sechs Euro für Kinder und neun Euro für Erwachsene erhältlich. Wer den Freizeitbus nur für eine Teilstrecke nutzen möchte, der fährt mit einem Ticket nach dem VLK-Wabentarif noch günstiger. Kinder, Senioren, Familien, Gruppen ab zehn Personen sowie Inhaber der Altmühl-Donau-Card erhalten zudem Ermäßigungen.

Aufgepasst: Die Verkehrsgemeinschaft Landkreis Kelheim (VLK) verteilt am 11. August einen Infoflyer über den Freizeitbus an alle Haushalte im Landkreis Kelheim. Wer sich vorab schon erkundigen möchte, erhält alle wichtigen Informationen auch im Internet unter www.freizeitbusse.de. Auskünfte erteilt auch die VLK unter der Telefonnummer 09441/ 207-3525 zu den üblichen Bürozeiten.


0 Kommentare