26.07.2018, 14:07 Uhr

Vom 10. bis zum 15. August Die Kelheimer Donau-Wies’n – das Volksfest mit Herz für groß und Klein!

(Foto: Franziska Ipfelkofer)(Foto: Franziska Ipfelkofer)

Die Kelheimer Donau-Wies’n, das Volksfest mit Herz, findet vom 10. bis 15. August zum 69. Mal statt.

KELHEIM Sechs Tage lang geht es rund auf dem Volksfestplatz am Pflegerspitz. Zum Auftakt gibt am Freitag, 10. August, ab 17 Uhr die Kelheimer Stadtkapelle „D’Spreißler“ am Ludwigsplatz ihr traditionelles Platzkonzert. Im Anschluss zieht der große Festzug vom Niederdörfl über die Innenstadt hin zum Volksfestplatz. Gegen 18 Uhr eröffnet Erster Bürgermeister Horst Hartmann die Donau-Wies’n mit dem Bieranstich, im Anschluss erfolgt die Inthronisation der neuen Kelheimer Festkönigin Nina Merschel. Für Unterhaltung sorgt die „Heldensteiner Heubodn Blosn (HHBB)“.

Am Samstag, 11. August, wird es sportlich: Um 14 Uhr präsentiert „run & bike“ bereits zum fünften Mal den Kelheimer Volksfestlauf – mitmachen in Tracht ist freilich erwünscht. Um 19 Uhr treffen sich die Festköniginnen aus nah und fern, und „Erwin und die Heckflossen“ heizen den Besuchern im Festzelt ordentlich ein.

Für Musik sorgen „D’Spreißler“ am Sonntag, 12. August. Bevor sie loslegen, messen sich die Kartler beim Preisschafkopf. Anmeldung ist ab 8.30 Uhr vor Ort im Festzelt möglich, Beginn ist um 9.30 Uhr. Die Startgebühr beträgt zehn Euro, für die Sieger gibt es Geldpreise: 1. Preis 500 Euro, 2. Preis 250 Euro, 3. Preis 150 Euro sowie viele attraktive Sachpreise. Die Siegerehrung findet im Anschluss statt. Außer den Spreißlern sorgen um 19 Uhr die Neidaffer Schuhplattler mit einer fetziger Einlage für die Unterhaltung.

Am Montag, 13. August, öffnet das Zelt bereits um 12 Uhr, ab 13 Uhr treffen sich die Kelheimer Seniorinnen und Senioren zum unterhaltsamen Nachmittag mit der Gruppe „Blue Jeans Duo“. Zwischen 14 und 18 Uhr kostet die Maß nur 6,80 Euro. Ab 19 Uhr treffen die Betriebe und Behörden zum traditionellen Tag der Betriebe ein. Für Partystimmung sorgt die Band „Gaudinudeln“.

Am Dienstag, 14. August, lockt ab 14 Uhr der Familientag mit ermäßigten Preisen, dem Luftballon-Weitflugwettbewerb sowie einem bunten Mix des Kelheimer Spielwochenteams. Um 15 Uhr laden wir die kleinen Gäste zum Mitlachtheater mit Monique Sonnenschein bei freiem Eintritt ins Weinzelt ein. Am Abend um 19 Uhr steigt die Party mit der Band „Trixi und die Partylöwen“.

Das Finale am Mittwoch, 15. August, verspricht wieder ein Highlight der Donau-Wies’n zu werden. Um 11.30 Uhr beginnt das große Platzkonzert im Biergarten mit circa 60 Musikern. „D’Spreißler“, die „Vielharmonie im unteren Altmühltal“, die Siebentäler Musikanten aus Dietfurt spielen einzeln, aber auch alle zusammen. Ein Klangerlebnis, in dessen Genuss man nicht häufig kommt. Um 13 Uhr findet die Preisverleihung vom Königsfischen statt, ab 18 Uhr sorgt die Band „KZWOA“ im Festzelt für Stimmung. Den großen Abschluss der Kelheimer Donau-Wies‘n bildet das Brillanthöhenfeuerwerk, Beginn ist gegen 21.45 Uhr. Die Stadt Kelheim, die Festwirte und die Schausteller wünschen viel Vergnügen und eine friedliche Donau-Wies’n. Die Besucher können sich auf einen bunten Festplatz mit Fahr- und Belustigungsgeschäften, Bier- und Weinzelt, verschiedene Imbissbetriebe und Süßwarenstände, die Donau-Wiesn-Schirmbar und natürlich die Holzkegelbahn freuen.

Festzug

Zum Auftakt zieht der traditionelle Festzug vom Niederdörfl durch die Innenstadt zum Volksfestplatz (Aufstellung 17.30 Uhr), Beginn ist um 18 Uhr. Bereits um 17 Uhr geben „D’Spreißler“ ein Standkonzert vor dem Rathaus am Ludwigsplatz. Jeder Teilnehmer am Volksfestaufzug erhält eine Getränkemarke, an die teilnehmenden Kinder werden Gutscheine für den Festplatz ausgegeben. Die Ausgabe der Freimarken erfolgt im Anschluss an den Festzug im linken hinteren Bereich des Festzeltes (nur ein Vertreter pro Gruppe). Vereine, Verbände und Gruppen werden gebeten, sich rege zu beteiligen und die Teilnahme bei der Stadt zu melden. Die Anmeldung ist bis 3. August bei Franziska Ipfelkofer unter der Telefonnummer 09441/ 701-234, per Fax an 09441/ 701207 oder per Mail an franziska.ipfelkofer@kelheim.de möglich.


0 Kommentare