13.07.2018, 00:16 Uhr

Zweitägige Tour Dem „Mythos Bayern“ auf der Spur

Kloster Ettal. (Foto: Olaf Herzog)Kloster Ettal. (Foto: Olaf Herzog)

Zu einer vertieften Beschäftigung mit dem „Mythos Bayern“, dem Thema der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung, lädt die Dolina Gesellschaft für Landeskunde e. V. in Kooperation mit der VHS Kelheim ein.

KELHEIM Sie unternimmt am 22. und 23. September eine zweitägige Fahrt, um sich die prägenden Elemente des Mythos „Wald, Gebirg und Königstraum“ – so der Veranstalter der Ausstellung – in der malerischen Zugspitzregion vor Augen zu führen. Vorgesehen sind unter anderem eine Führung durch die Ausstellung im Kloster Ettal sowie durch das einzige von König Ludwig II. fertiggestellte Schoss Linderhof, außerdem eine leichte Wanderung in herrlicher Landschaft bei Garmisch; Änderungen, zum Beispiel aufgrund der Wetterlage, sind vorbehalten. Übernachtet wird in einem guten Mittelklassehotel in Oberammergau. Die Kosten für Busfahrt, Eintritt und Führung in Ettal und Linderhof sowie Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück betragen 132 Euro, Einzelzimmerzuschlag 35 Euro. Die Fahrt beginnt voraussichtlich in Parsberg um 7 Uhr, Rückkehr am Sonntag um 20 Uhr. Zustiege sind – abhängig von den Anmeldungen – wahrscheinlich in Dietfurt, Riedenburg und Saal an der Donau möglich. Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Nähere Informationen und Anmeldung unter den Telefonnummern 09492/ 600970 (Adilo) und 09441/ 2531 (Dr. Gudrun Weida) oder per Mail an info@dolina.de. Um möglichst baldige Anmeldung bei Interesse wird gebeten.


0 Kommentare