26.06.2018, 14:18 Uhr

Kultur 32 Kunstschaffenden lassen die Stadt Kelheim zur Galerie werden

(Foto: Sonja Wessel)(Foto: Sonja Wessel)

Kelheim wird in diesem Sommer wieder zur Galerie: 32 Kunstschaffende der Gruppe Kunst aus der Kreisstadt und Umgebung stellen ihre Werke in den Schaufenstern in der Altstadt aus. Noch bis Mitte Juli sind die Bilder in der Altstadt zu sehen.

KELHEIM Die Aktion „Eine Stadt wird zur Galerie“ wurde vom heimischen Künstlerkollektiv ins Leben gerufen. Sie wird von der Werbegemeinschaft Kelheim sowie der Kreissparkasse Kelheim unterstützt. Dies zeigte sich auch bei der Auftaktveranstaltung zur Aktion, bei der die Ausstellung „Schriftzeichen““ der Gruppe Kunst der Weltenburger Akademie in der Kreissparkasse Kelheim eröffnet wurde. Bei Musik und Getränken kamen Künstler und Besucher ins Gespräch und feierten den Beginn der diesjährigen Ausstellung in Kelheim.

Noch bis zur Italienischen Einkaufsnacht und dem 24-Stunden-Rennen in Kelheim am zweiten Juli Wochenende können die Werke bei einem gemütlichen Altstadtbummel in den Schaufenstern sowie in den Räumen der Kreissparkasse Kelheim am Ludwigsplatz bewundert werden.


0 Kommentare