01.06.2018, 20:41 Uhr

Anspruchsvolle A-cappella-Chormusik Der Münchener Rock- & Jazzchor „VoicesInTime“ gastiert im Schulerloch

„VoicesInTime“. (Foto: VoicesInTime)„VoicesInTime“. (Foto: VoicesInTime)

Modern, unterhaltsam und immer wieder überraschend: Der Münchener Rock- & Jazzchor „VoicesInTime“ bietet unter der Leitung von Stefan Kalmer am Samstag, 16. Juni, ab 18.30 Uhr in der Tropfsteinhöhle Schulerloch anspruchsvolle A-cappella-Chormusik und macht für sein Publikum jedes Konzert zu einem ganz besonderen Ereignis.

ESSING Das Konzert dauert zweimal 45 Minuten mit einer kleinen Pause. Erwachsene zahlen 22 Euro, Kinder 13 Euro. Karten gibt es per Mail aninfo@schulerloch.de oder unter der Telefonnummer 09441/ 1796778.

Mit seinem 20. Geburtstag ist „VoicesInTime“ 2016 ins dritte Jahrzehnt seines Bestehens gestartet. Und bleibt seinem Prinzip dabei seit den Anfängen treu: abwechslungsreiche Programme mit einer Genremischung aus Rock, Pop, Jazz und Crossover, bestehend aus anspruchsvollen Arrangements bekannter Welthits. So hat es „VoicesInTime“ zu einem der besten Ensembles in Deutschland gebracht. Zu den vielfältigen Auszeichnungen zählt der 1. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb 2006 und der Gewinn der Open Category beim europäischen Chorwettbewerb „Let the peoples sing“ 2013 in Luxemburg. Auch außerhalb Europas hat sich der Chor einen Namen gemacht. Nach Konzertreisen und Festivalbesuchen unter anderem in Südkorea und Kuba reiste „VoicesInTime“ im Jubiläumsjahr 2016 für neun Konzerte nach China. Mit dem neuen Programm „in good company“ präsentieren Stefan Kalmer und sein Chor neben bekannten Stücken der vergangenen Jahrzehnte auch wieder einige Geheimtipps und setzen Akzente mit Crossover-Nummern. „VoicesInTime“ bleibt dabei seinem unverwechselbaren Profil treu. Musik, die das Publikum eben noch im Radio gehört hat, lernt es im Konzert völlig neu kennen. Die Bandbreite des Repertoires ist enorm. Popsongs von Tajo Cruz, Gnarls Barkley und der Swedish House Mafia wechseln sich ab mit originell und anspruchsvoll arrangierten Klassikern von Musiklegenden wie Al Jarreau, Leonard Cohen, George Michael, Robbie Williams oder Bon Jovi. Auch auf deutschsprachige Arrangements von Roger Cicero, den Wise Guys und Maybebop kann sich das Publikum freuen. Darüber hinaus beweist „VoicesInTime“ mit berühmten Jazz-Standards und überraschenden Interpretationen von Klassikern wie Franz Schuberts Erlkönig seine Vielseitigkeit. Stefan Kalmer hat „VoicesInTime“ 1996 in München gegründet und zu einem Spitzenchor geformt. Darüber hinaus leitet er den Jazz&PopChor der Musikhochschule München, spielt als Jazzgeiger im Orange String Quartet und arbeitet als Arrangeur, Komponist und Herausgeber von Chormusik. Zuletzt ist von ihm erschienen: „Music with her silver Sound – 30 frische Kanons von Stefan Kalmer“.


0 Kommentare