17.12.2017, 21:22 Uhr

Silvesterkonzert „Sauglocknläutn“ sorgen in Mainburg für einen unvergesslichen Jahresabschluss

(Foto: Sauglocknläutn)(Foto: Sauglocknläutn)

Zum Jahresabschluss und als Einstimmung aufs neue Jahr geben die beiden Hallertauer Volksmusik-Kabarettisten von „Sauglocknläutn“ an Silvester, 31. Dezember, um 21 Uhr ein bestimmt unvergessliches Konzert in der evangelischen Erlöserkirche in Mainburg.

MAINBURG „Was wird die Zukunft bringen, für unser Bayernland?“, mit Auszügen aus ihrem derzeitigen Bühnenprogramm „Das Orakel von Pumernudl“ wird in der Silvesternacht ein musikalisch-satirischer Ausblick aufs neue Jahr, und ein ebenso amüsanter Rückblick aufs alte Jahr zu sehen und zu hören sein. Walter Zinkl (Kontrabass, Gitarre, Ukulele) und Ritsch Ermeier (Quetsche, Melodica, Mundharmonica) feiern 2018 ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum als „Sauglocknläutn“. Ob auf großen Bühnen, wie zum Beispiel in der Philharmonie in München, oder auch auf Kleinkunstbühnen quer durch Bayern und Österreich, sie bringen mit einer wahren Spielfreude die Musik der alten Wirtshausmusikanten zu neuem Erwachen. Zu den selbstgeschriebenen Liedern, Couplets, Landler, Zwiefachen wird natürlich auch zweistimmig gesungen.

Ein krönender Abschluss des alten Jahres und eine amüsant-musikalische Einstimmung auf das Jahr 2018, frei nach dem Motto der beiden: „Glacht muass wern, aa wenn de Welt no so schlecht is!!!“ Das Konzert dauert etwa eine Stunde, der Eintritt kostet zehn Euro und Karten gibt es nur an der Abendkasse. Einlass ist ab 20.30 Uhr.

Mehr Infos gibt es auch im Internet unter www.sauglocknläutn.de und www.mainburg-evangelisch.de.


0 Kommentare