04.12.2017, 17:53 Uhr

Gemeinsames Treffen Touristiker im Landkreis Kelheim blicken auf „erfolgreiches und aktionsreiches“ Jahr 2017 zurück

(Foto: tomwang/123rf.com)(Foto: tomwang/123rf.com)

Die Mitarbeiter des Tourismusverbandes im Landkreis Kelheim und Vertreter der Tourist-Informationen des Landkreises, darunter auch die stellvertretende Bürgermeisterin aus Rohr, Birgit Steinsdorfer, kamen Ende November in Abensberg zu ihrem alljährlichen Tourist-Info-Treffen zusammen – ein reger Austausch über das vergangene Jahr, geplante Projekte und kommende Veranstaltungen.

LANDKREIS KLEHEIM Der Geschäftsführer des Tourismusverbandes im Landkreis Kelheim, Florian Best, gab den Anwesenden einen Rückblick sowie einen Ausblick auf das kommende touristische Jahr im Landkreis: „Wir können auf ein erfolgreiches und aktionsreiches Jahr 2017 zurückblicken. Es freut mich, dass unsere gemeinsamen Marketingmaßnahmen so hohen Anklang gefunden haben und wir auch diese Saison im Vergleich zum Vorjahr von Januar bis September erneut einen Anstieg der Übernachtungszahlen von 5,6 prozent erreichen konnten. Auch im kommenden Jahr wollen wir das vielseitige Angebot, das unseren Gästen zur Verfügung steht, erweitern und neue Anreize schaffen: Der Anschluss unseres Landkreises an die neue Niederbayerntour, die ab Frühjahr 2018 mit rund 250 km quer durch’s Bayerische Golf- und Thermenland von Regensburg nach Passau führt, oder die Konzeption der Natur-Erlebniswelten in sechs Tourist-Informationen im Rahmen der Modellregion Naturtourismus, die wir gemeinsam mit dem Landratsamt Kelheim umsetzen dürfen, seien hier beispielhaft genannt.“

Bad Gögging begeht 2019 ein besonderes Jubeljahr – der Kurort feiert seinen 100. Geburtstag. Im kommenden Jahr läuft die Vorbereitung hierzu auf Hochtouren. Besucher des Römerkastells Abusina können sich ab nächstem Frühjahr auf szenische Führungen im antiken Kohortenkastell freuen. Von 17. bis 19. August 2018 lädt es zudem wieder zu Bayerns größtem Römerfest ein. Für Radfahrer und Radtouristen im Landkreis sollen in Kelheim und Riedenburg in der kommenden Saison für alle frei zugängliche Radstationen entstehen. Bad Abbach, das vergangenes Jahr innerorts neu touristisch ausgeschildert wurde, plant zudem einen E-Rad- und Fahrradverleih über die Tourist-Information, beziehungsweise Kurverwaltung, des Ortes. In den Gemeinden Langquaid und Rohr erwartet Radbegeisterte und Naturliebhaber ein neuer Erlebnisradweg: Die Storchenroute, die auch für Familien geeignet ist, führt mit Stationen rund um die Tier- und Pflanzenwelt durch das Tal der Großen Laaber. Mit ein bisschen Glück kann man hier Störche, Reiher und andere Wasservögel entdecken.

Das alljährliche Tourist-Informationstreffen des Landkreises dient zum gegenseitigen Austausch der einzelnen Tourist-Informationen untereinander sowie mit dem Tourismusverband im Landkreis Kelheim und findet jährlich an unterschiedlichen Austragungsorten im Landkreis statt.


0 Kommentare