21.11.2017, 12:45 Uhr

Tagung Kloster Scheyer öffnet Pforten für die Vorstandschaft vom Hopfenland Hallertau Tourismus e. V.

Die Vorstandschaft vom Hopfenland Hallertau Tourismus e. V. tagte im Kloster Scheyern. (Foto: Hopfenland Hallertau Tourismus e. V.)Die Vorstandschaft vom Hopfenland Hallertau Tourismus e. V. tagte im Kloster Scheyern. (Foto: Hopfenland Hallertau Tourismus e. V.)

Mitte November tagte die Vorstandschaft vom Hopfenland Hallertau Tourismus e. V. zum siebten Mal. Diesmal traf sich das hochrangige Gremium im Kloster Scheyern.

SCHEYERN „Mit den Pilgern, welche seit 900 Jahren ins Kloster strömen, blicken wir sozusagen auf Erfahrung im Tourismus zurück,“ begrüßte Pater Lukas Wirth seine Kollegen vom Vorstand des Tourismusverbandes.Das Gremium zog ein positives Resümee zur Logoänderung des Hopfenland Hallertau Tourismus e. V.: „Der neue Außenauftritt zeigt das Hopfenland, so wie es sich als Ganzjahres-Destination präsentiert,“ so Martin Neumeyer, Kelheimer Landrat und zweiter Vorsitzender von Hopfenland Hallertau Tourismus e. V..

Das zukunftsweisende Signet stellt Hopfenstangen als Wiedererkennungsmerkmal der charakteristischen Hopfengärten dar. Die geschwungenen Linien stehen für die hügelige Landschaft der Hallertau.Schwerpunkt der Vorstandssitzung war die Vorstellung des Konzepts für den ersten Hallertauer Tourismustag, der für März 2018 geplant ist. Maßnahmen im Print- und Onlinebereich sowie die Vorstellung des Hopfenlandes auf der Reise- und Freizeitmesse „f.re.e“ im Februar standen ebenfalls auf der Agenda.

Die nächste Mitgliederversammlung des Hopfenland Hallertau Tourismus e. V. findet am Dienstag, 13. März 2018, zusammen mit dem 1. Hallertauer Tourismustag in Wolnzach statt.


0 Kommentare