10.10.2019, 11:56 Uhr

Auf zu den Landauer Spieletagen Lasst die Spiele beginnen!

Neben Spiele-Klassikern gibt es auch zahlreiche Neuheiten zu entdecken und zu bespielen – und das alles bei freiem Eintritt und für jedes Alter! (Foto: Alexas_Fotos/pixabay)Neben Spiele-Klassikern gibt es auch zahlreiche Neuheiten zu entdecken und zu bespielen – und das alles bei freiem Eintritt und für jedes Alter! (Foto: Alexas_Fotos/pixabay)

Über 2.000 Spiele, etliche Turniere und ein eigener Fantasy-Bereich warten darauf, in den kommenden Tagen bei den 3. Landauer Spieletagen in der Stadthalle ausprobiert zu werden.

LANDAU Wo kann man gleichzeitig auf spannende U-Boot-Mission gehen, Bratwürmer vom Grill stibitzen, in die exotische Welt der „Frucht der Götter“ eintauchen und mit edlen Klunkern dealen? Das geht so wohl nur bei den 3. Landauer Spieletagen, die von Donnerstag bis Sonntag, 10. bis 13. Oktober, wieder in der Stadthalle stattfinden.

Spielspaß ist garantiert, denn mit über 2.000 Spielen – vom Karten- bis hin zum Brettspiel, vom Strategie- über das Geschicklichkeits- bis hin zum Unterhaltungsgame, vom Klassiker bis hin zur Spieleneuheit – ist in diesem Jahr alles dabei, was das Herz junger wie auch schon älterer Spielerinnen und Spieler höher schlagen lässt. Und das Beste: Der Eintritt ist frei und Spieleerklärer helfen beim Spielen, so dass sich Neulinge nicht mit seitenlangen Anleitungen quälen müssen!

Am Donnerstag- und Freitagvormittag ist die Halle zwar noch exklusiv nur für angemeldete Gruppen geöffnet, doch ab Freitag um 13 Uhr gibt es kein Halten mehr. Tausende von Spielen – darunter auch XXL-Spiele im Foyer – warten darauf, ausprobiert zu werden! Programmhöhepunkte sind die moderierten Spielrunden zum interaktiven Kartenspiel „Die Werwölfe von Düsterwald“ am Freitag um 18 Uhr und zum spannenden Brettspiel „Captain Sonar“ am Samstag um 19 Uhr sowie das „Drop it“-Promi-Turnier am Sonntag ab 13 Uhr. Aber auch Phantasy-Fans kommen voll auf ihre Kosten und können gegen einen kleinen Obulus sogar Tabletop-Figuren bemalen.

Besonders ehrgeizige Spielerinnen und Spieler können an den Turnieren – ausgetragen in „Memoarrr!“ und „Cacao“ am Freitag, „UBongo und Ubongo Junior“, „Munchkin“ und Splendor“ am Samstag sowie „Heckmeck“ und „Qwixx“ am Sonntag – teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Sogar für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft kann man sich qualifizieren. Und das Beste: „Man kann auch ohne Spielerfahrung teilnehmen, denn alle Spiele werden vorher erklärt. Es kommt sogar regelmäßig vor, dass komplette Anfänger später im Finale stehen“, weiß Bernhard Fuchs vom Landauer Spieletreff.

Gespielt werden darf bei den 3. Landauer Spieletagen am Freitag von 13 bis 24 Uhr, am Samstag von 10 bis 24 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Weitere Infos unter www.landau-isar.de


0 Kommentare