23.03.2019, 14:00 Uhr

Musikfestival am 17. Mai in Dingolfing Redbox geht in die 10. Runde


Dreimal Zeitgeist, drei Bands von heute! Redbox präsentiert am Freitag, 17. Mai, ab 19 Uhr die Crème de la Crème deutscher Gegenwartsmusik in der Dingolfinger Stadthalle. Der Headliner „Die Nerven“ gilt laut „taz“ als die beste Liveband des Landes. Doch „Friends of Gas“ und „International Music“ stehen mit ihrer spannenden Musik den Stars des Abends in nichts nach.

DINGOLFING Ist es Rock? Pop? Indie? (Post-)Punk? Allerneueste deutsche Welle? Drei Bands jenseits aller Begriffe treten an, um Musik in Deutschland neu zu definieren.

„Spiegel online“ bezeichnete das bereits 2014 erschienene Album „Fun“ von den „Nerven“ aus Stuttgart und Berlin als eines der wichtigsten und besten deutschsprachigen Platten des Jahrzehnts. Ihre tiefsinnig-kritischen Texte kamen roh und unbehauen auf die Bühne. Ihr neues Album „Fake“ nun ist das Meisterwerk der Band, mit melancholischen Zwischentönen und melodischen Gitarrenbögen geben sie ihren deutschsprachigen Texten noch mehr Raum.

Dass in der Musikwelt eben nicht schon alles mal dagewesen ist, das stellen „Friends of Gas“ aus München unter Beweis: Ungewöhnlich, ja unerhört ist ihr Sound, endlich mal etwas ganz Neues! Sie gehen reduziert und präzise zur Sache, so dass ihre waghalsigen Harmonien nie aus den Fugen geraten. Ihre Intensität verursacht Herzklopfen, was zu einem guten Teil an der Sängerin Nina Walser liegt, die ihre assoziativen Texte ächzt, schreit, haucht und natürlich auch singt, dringlich, kernig, überwältigend. Hier geht es um das Ganze, hier geht es um alles!

Wenn ein Erstlingswerk wie „Die besten Jahre“ von der Essener Band „International Music“ von renommierten Sendern wie dem Zündfunk des BR als Album des Jahres gehandelt wird, dann muss ein Meteorit in die etablierte Popwelt eingeschlagen haben. Wann hat man zuletzt eine derart entspannte Musik mit ironischen Wort- und Klangwendungen gehört wie bei International Music? Herrlich verspulte Texte, deutsch gesungen, paaren sich mit sanft reduzierten Melodien, die durchaus auch mal schrägen Gitarreneinlagen Platz machen. Und über allem schwebt das Mantra des Hauptsongs: „Cool bleiben!“

Tickets gibt es im bücherladen Dingolfing, bei Skribo Wälischmiller, im Rathaus und unter www.reservix.de

Nähere Infos: www.facebook.com/redboxkultur


0 Kommentare