20.03.2020, 11:51 Uhr

Corona Das Frühlingsfest fällt aus

Dichtes Gedränge am Oberen Stadtplatz wird es in diesem Frühjahr nicht geben. Foto: Hannes LehnerDichtes Gedränge am Oberen Stadtplatz wird es in diesem Frühjahr nicht geben. Foto: Hannes Lehner

Das 70. VdK-Frühlingsfest in Deggendorf fällt dem Corona-Virus zum Opfer.

Deggendorf. Am Freitag, 24. April, sollte das vom VdK-Ortsverband Deggendorf ehrenamtlich organisierte VdK-Frühlingsfest über elf Tage hinweg seine Pforten öffnen und tausende Menschen zum Feiern einladen.

Da jedoch zu erwarten ist, dass die Gefahr sich mit einem Corona-Virus zu infizieren nach wie vor gegeben sein wird, wird das Fest, das dieses Jahr 70-jähriges Jubiläum feiern würde, nicht abgehalten. Die Gesundheit von Menschen zu bewahren genießt beim größten Sozialverband in Deutschland und Bayern oberste Priorität. So ergeht mit dem VdK einvernehmlich vom Landratsamt Deggendorf die amtliche Anordnung der Untersagung des VdK-Frühlingsfestes.

„Ich bitte alle Akteure und Besucher, die sich auf das Frühlingsfest freuten, um Verständnis“, bedauert Oliver Antretter, 1. VdK Vorsitzender Deggendorf. „Der VdK-Vorstand hat bereits vor Tagen beschlossen, dass man sich darum bemüht, einen Ersatztermin noch für das Jahr 2020 zu finden. Es müssen jedoch die Vorraussetzung hierfür vorliegen und noch viele Umstände bewältigt werden. Aber dann könnte heuer aus dem VdK-Frühlingsfest ein VdK-Herbstfest werden.“


0 Kommentare