25.01.2019, 11:29 Uhr

Das Licht kehrt zurück Liachtmess-Tanz 2019 in Deggendorf

Aufgespielt wird abwechselnd von der Niederalteicher Klarinettenmusi (Foto), den Jausengeiger und von Geigenlos. (Foto: pm)Aufgespielt wird abwechselnd von der Niederalteicher Klarinettenmusi (Foto), den Jausengeiger und von Geigenlos. (Foto: pm)

Zu Mariä Lichtmess, ein bedeutender Termin im Bauernjahr, endete nicht nur die Weihnachtszeit, sondern auch das Dienstjahr der Knechte und Mägde.

DEGGENDORF Mit dem Wechsel des Dienstherrn kam nun für die Dienstboten die Zeit der „Schlenklweil“ oder die „Schlankldog“, eine Art Urlaub. Die Zeit wurde genutzt, um sich kennenzulernen oder auch um noch ein paar Tage bei Eltern und Geschwistern zu verbringen. Die Knechte saßen in der Gaststube bei Bier und Kartenspiel oder vergnügten sich beim Eisstockschießen. Es wurde getanzt, gesungen und gefeiert.

Wie in alten Zeiten wird am Samstag, 9. Februar, ab 19.30 Uhr zum Liachtmess-Tanz ins Kolpinghaus Deggendorf eingeladen. Ob Bauer, Bäuerin, Magd oder Knecht, Gandarm, Kräuterhex oder auch Musikant, alle sind willkommen, in Tracht oder „Maschkara“.

Aufgespielt wird abwechselnd von der Niederalteicher Klarinettenmusi, den Jausengeiger und von Geigenlos. Zum Tanz oder aber nur zum „Zualus´n“ wird bodenständige Volksmusik stromlos (zu neudeutsch „unplugged“) dargeboten.

Das Vortänzerpaar Frieda und Sepp Schober aus Hengersberg werden den einen oder anderen Tanzschritt vorzeigen, so dass jeder die Volkstänze mittanzen kann.

Beim Liachtmess-Tanz handelt es sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung der Volksmusikpflege Deggendorf, des Heimat- und Volkstrachtenvereins Deggendorf (Stamm) e.V. und des Restaurant Culinaria & Stadthotel Deggendorf.

Der Erlös dieser Veranstaltung kommt den jungen Musikanten und Familien beim traditionellen Volksmusikseminar in Niederalteich vom 6. bis 8. September 2019 zu Gute.


0 Kommentare