29.11.2018, 15:44 Uhr

Rückblick Großer Besucherandrang zu den 9. Plattlinger Spieletagen


Spielen bringt Menschen zusammen. Das bewiesen die 9. Platlinger Spieletage auch dieses Jahr.

PLATTLING Viele Besucher auch über den Landkreis hinaus kamen vom 19. bis 25. November ins „Haus der Jugend“ im Lunapark. Besonders der Buß- und Bettag und das Wochenende waren so gut besucht, sodass sämtliche Tische und Stühle besetzt waren und weitere Sitzplätze zum Spielen aufgestellt wurden.

Neben den Vormittagen, an denen angemeldete Schulklassen die Spiele auf Herz und Nieren geprüft haben, konnten ab Mittwoch auch reguläre Besucher die Brettspielveranstaltung erleben. Darunter sowohl einige Stammgäste, als auch neue Besucher. Denn vieles gab es zu entdecken. Über 3500 Karten- und Brettspiele konnten sie während der Veranstaltung ausprobieren. Hinzu kam eine Vielzahl an Neuheiten, darunter das Spiel des Jahres „Azul“. Egal ob Gelegenheitsspieler oder Kenner- für jeden war etwas Passendes dabei.

Ergänzend zu der riesigen Spielothek standen auch mehrere Expertentische für die Gäste bereit, an denen ausgewählte Spiele noch einmal gesondert erklärt und getestet wurden. Das gegebene Angebot nahmen die Besucher mit großem Interesse auf, sodass nicht wenige Personen mit einem langen Wunschzettel für das Christkind nach Hause gingen.

Die vielen Turniere während der Spieltage fanden ebenfalls einen guten Andrang. Insbesondere das bewährte Schafkopfturnier am Sonntag wurde als attraktiver Programmpunkt wahrgenommen. Doch auch die Kinder- und Familienturniere wie „Heck Meck am Bratwurmeck“, „Speed Cups“ oder „Alles an Bord?!“ waren gut besucht und es konnten viele freudige Gesichter ihre Urkunden in Empfang nehmen. Besonders spannend war auch das „Siedler von Catan“ Turnier, das sowohl Kinder als auch Erwachsene an einen Tisch gebracht hat und viele Strategie – Köpfe rauchen ließ.

Außerdem wurde die lange Spielenacht am Freitagabend sehr gut angenommen und die Gäste konnten sich unter anderem auf eine große Runde „Werwölfe“ freuen. Bis nach 3 Uhr morgens wurde gespielt, geraten und sich ausgetauscht.

Als diesjährige Besonderheit bot der Kreisjugendring Deggendorf am Buß- und Bettag eine ganztägige Kinderbetreuung für berufstätige Eltern an. Mehr als 50 Kinder waren für die Betreuung angemeldet und konnten ab 8 Uhr morgens mit ihren Freunden Spiele testen und das leckere Kindermenü aus dem eigenen KJR-Bistro genießen. Als Höhepunkt der Kinderbetreuung fand ein großes Bingo – Spiel für alle statt, bei dem alle Kinder mitfieberten und natürlich auch der ein oder andere Gewinner hervorging.

Doch auch für die regulären Besucher hielten die Plattlinger Spieletage viele Gewinne bereit. So durften Groß und Klein beim kniffligen Schätzspiel erraten, wie viele Spielsteine sich in einem Glas befanden. Mehr als 200 tippfreudige Kinder und Erwachsene haben Tipps abgegeben und sechs Gäste konnten sogar die korrekte Spielsteinanzahl erraten. Die glücklichen Gewinner wurden auf der KJR-Facebook Seite veröffentlicht und erhalten in den nächsten Tagen ihren Gewinn per Post.

Nicht zu vergessen ist jedoch, dass die Plattlinger Spieletage ohne die Vielzahl an Helfern, Spendern und Sponsoren nicht möglich gewesen wären. Küchenhilfe, Kuchenbäcker, Spieleerklärer und Organisatoren gaben ihr Bestes, um dieses Jahr auch wieder zu einer gelungenen Veranstaltung werden zu lassen.


0 Kommentare